Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15504

LADY ALICE


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Hurrican [->]
Autor: Ludovic Gaillard
image
3-5

image
30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Die Lady Alice war das in seine Einzelteile zerlegbare Schiff des Afrikareisenden Henry Mortin Stanley. Doch dieser ist nun entführt worden, was für den großen Sherlock Holmes selbstverständlich kein schwieriger Fall ist. Doch wie sieht es mit Euch aus? Wer von Euch kann den Fall ebenfalls lösen und den Ort der Entführung, den Täter, die Uhrzeit des Verbrechens und den verschwundenen Gegenstand bestimmen?

Regeln

Die vier echten Fakten (Täter, Ort, Zeit, Gegenstand) werden unter den Spielern verteilt. Diese sind danach reihum an der Reihe, sogenannte Verdächtigungen auszusprechen. Dazu bilden sie aus den je 8 möglichen Indizien eine Kombination und lassen diese prüfen. Dazu stimmt jeder geheim ab, ob sein echter Fakt darunter ist. Danach darf entweder Anklage erhoben oder ein Punktechip (0-2) auf ein Indiz gelegt werden. Eine erfolgreiche Anklage (=richtige Kombination gefunden) sorgt für 3 Punkte zusätzlich zu den während der Partie korrekt platzierten Chips. Wer die meisten Punkte sammeln konnte, gewinnt. Bei einer falschen Anklage endet die Partie jedoch für den betroffenen Spieler.

Meinung

Schade, dass das an sich reizvolle Thema rein gar nichts mit dem abstrakten Spiel zu tun hat. Das Spiralheft sorgt zudem dafür, dass garantiert bei jeder Anklage immer ein „korrekter“ Satz Indizien überprüft wird. Ein Variieren in Form von „um 8 oder 10 Uhr an Ort X oder Y“ ist somit nicht möglich. Das hat zur Folge, dass Lady Alice immer irgendwie gleich abläuft. Auch profitieren stets alle Spieler von jedem Tipp. Der einzige Unterschied dabei ist die kleine Zusatzinformation, die jeder von Anfang an verdeckt bei sich liegen hat. Da aber auch dies für jeden gilt, kommt es eher auf ein wenig Glück beim Raten an. Vorausgesetzt, es werden ordentliche Kombinationen gebildet und keine Informationen vergessen -Notizen sind nämlich nicht erlaubt.

Fazit

Lady Alice ist wie ein einfaches Mastermind, bei dem man sich die vorherigen Ergebnisse merken muss. Die thematische Einbettung bietet zwar keinen spieltechnischen Mehrwert, sorgt aber für eine angenehme Atmosphäre.


2013-02-25, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5cp
16.02.2013
thematisch sehr schön umgesetzt

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4594 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum