Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13821

WOBBLE


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Winning Moves [->]
Autor: Ad Bruynzeel
image
1-4

image
30

image
ab 6


f5
Bewertung angespielt: 4.5 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Wobble wird auf einem Kippbrett gespielt. Ein etwas zu groß geratener Tischtennisball rollt auf ihm und muss von den Spielern durch das Einsetzen von Gewichten am Rand in eine der vier Vertiefungen manövriert werden. Um zu gewinnen, muss ein Spieler alle vier in einer vorgegebenen (individuellen) Reihenfolge geschafft haben.

Regeln

Wer am Zug ist, bestimmt mit einem herkömmlichen Würfel die Anzahl von Gewichten, die er setzen/entfernen darf. Bei einer „1“ erhält er zusätzlich einen besonders schweren Kegel. Rollt die Kugel während des Zuges in die richtige Vertiefung, darf der Spieler gleich noch mal ran und die für ihn nächste in Angriff nehmen, ansonsten ist der nachfolgende Spieler an der Reihe.

Meinung

Während das Entfernen von Gewichten (berührungslos) mittels zweier Stäbchen erfolgt, können neue Gewichte während der Schwingbewegung des Brettes gezielt eingesetzt werden, auch mit Schwung oder gleichzeitig. Dieser Mechanismus ist selbst für Erwachsene interessant, für Kinder jedoch absolut großartig. Gut ist auch, dass gleich an einen Ersatzball gedacht wurde.

Doch leider gibt es auch ein kleines Ärgernis: Der Karton ist zu klein für das zusammengebaute Spielbrett, das sich nach dem Einrasten nicht wieder (zerstörungsfrei) auseinandernehmen lässt. In Folge liegt das Spielbrett also offen herum und verstaubt, während das restliche Spielmaterial in seinem Beutel irgendwo versauert, vergessen wird oder sogar verloren geht. Als moderne Kunst mag das Spielbrett an die Wand gehangen durchaus gut aussehen, jedoch wäre das Verschwendung eines ansonsten guten Spiels.

Fazit

Wobble heißt Gravitationstraining mit einem übergroßen Tischtennisball. Statt ihn zu pusten, rollt er einfach über die schiefe Ebene, die die Spieler mit ihren Gewichten steuern. Tolle Idee, gut umgesetzt. Nur auf die Aufbewahrungsfrage haben wir noch keine Antwort gefunden.


2012-05-11, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6niggi
07.10.2011
3cp
20.09.2011
Eigentlich w?rde ich gerne 6 Punkte geben. Mangels Aufbewahrungsm?glichkeit muss ich dies jedoch halbieren.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4627 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum