Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17063

WITNESS


cover
Jahrgang: 2014

Verlag: Ystari [->]
image
4-4

image
15

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Witness spielt in der Welt von Blake & Mortimer, zwei in Deutschland kaum bekannten französischen Comic-Detektiven. Gemeinsam mit ihren Kollegen und Helfern Nasir und Professor Labrousse lösen sie die unmöglichsten Fälle -hier durch Zuflüstern geheimer Informationen.

Regeln

Jeder Spieler erhält sein eigenes Indizienheft. Auf der Seite des ausgewählten Falls stehen ein paar Fakten, die nur diese Person kennt. Nach dem Vorlesen eines kurzen Einleitungstextes flüstern die Spieler insgesamt vier Mal paarweise alle ihnen bekannten Informationen an ihren linken Nachbarn weiter. Beim ersten Mal handelt es sich folglich nur um die eigenen Startindizien, bei jedem weiteren Mal kommen zusätzliche Infos hinzu. Erst danach dürfen Notizen gemacht werden.

Anschließend werden drei Fragen zum Geschehen gestellt. Dabei kann es sich um Logikfragen handeln, wie man sie z.B. aus den P.M.-Logikrätseln kennt, aber auch um Detailfragen, bei denen man einfach nur gut zuhören musste. Für jede richtige Antwort gibt es einen Punkt, die Summe aller Spieler ergibt das Ergebnis.

Meinung

Hier steckt mehr dahinter als nur eine Variante von Stille Post, denn die übermittelten Botschaften sind meist recht eindeutig und vor allem selten besonders witzig. Die Herausforderung besteht stattdessen darin, sich alle mitgeteilten Informationen zu merken und vollständig (und korrekt) weiterzugeben. Für aufmerksame und konzentrierte Spieler ist dies kein Problem, doch wenn auch nur ein Einziger nicht aufpasst (oder partout nicht zuhören kann), hat sein linker Nachbar kaum eine Chance, alle Fragen beantworten zu können. Manchmal hilft zwar auch schlichtes Raten, doch der gemeinsame "Score" wird so garantiert gedrückt.

Trotz der zahlreichen "Fälle" ähneln sich die Partien jedoch wie die Rätsel der P.M.-Logiktrainer. Da die Fragen der schwierigeren Aufgaben nicht alle nach dem gleichen Muster ablaufen, lohnt es sich umsomehr, nach einer kurzen Einstiegsrunde in den hinteren Teil des Herausforderungsheftes zu wechseln. Am (zu recht) geringen Bekanntheitsgrad der Protagonisten in Deutschland lässt sich dagegen wenig machen.

Fazit

Witness ist der fleischgewordene Versuch, ein Party- in ein ernsthaftes Brettspiel umzuwandeln. Es ist zweifellos originell und funktioniert, jedoch lässt es sich nur zu viert spielen und eignet sich gewiss nicht für jede Spielrunde.


2015-06-22, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5cp
03.03.2015
in der richtigen Runde 7 Punkte. Aber wann hat man die schon...

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4096 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
  












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum