Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16145

WALK THE PLANK


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Mayday Games [->]
Autor: Shane Steely, Jared Tinney
image
3-5

image
20

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Ihr seid die faulsten und dümmsten Piraten der gesamten Crew. Und deshalb geht ihr jetzt über Bord! Bestellt den Haien einen schönen Gruss... wie, was? Ja, gut, wer fies genug ist und die anderen zuerst in Wasser schubst, darf meinetwegen bleiben.

Regeln

Vom Schiff zum Seeungeheuer sind es nur drei Plankenteile, auf denen jedoch ausreichend Platz für beliebig viele Figuren ist. Davon hat jeder Spieler nämlich gleich drei Stück - zumindest am Anfang. Sobald alle drei im Wasser gelandet sind, scheidet ihr Spieler jedoch aus. Wenn nur noch Figuren eines Spielers übrig sind, gewinnt er. Befinden sich nur noch zwei Figuren von zwei verschiedenen Spielern auf dem Holz, gewinnen beide. Gehen alle baden, gewinnt logischerweise auch niemand.

Gespielt wird rundenweise, indem jeder gleichzeitig drei Karten seines persönlichen Satzes auswählt. Diese Karten werden nacheinander ausgeführt und danach meist sofort wieder auf die Hand genommen. Die gewählten Aktionen müssen ausgeführt werden, was eventuell bedeuten kann, eine eigene Figur Richtung Seeungeheuer zu bewegen. Neben verschiedenen Schubsereien kann aber auch die Länge der Planke verändert oder in Richtung Schiff gelaufen werden.

Meinung

Am häufigsten werden die beiden Nachbarspieler geschubst, da die entsprechenden Karten jede Runde zur Verfügung stehen. Allerdings kommt es dabei häufig auch dazu, dass überhaupt nichts passiert, weil sich gerade keine Figur des jeweiligen Spielers auf demselben Plankenfeld befindet, wie ein eigener. In Kombination mit dem (empfehlenswerten) häufigen Gebrauch der beiden "herumlaufen"- und "Ich will nicht sterben"-Karten führt dies dazu, dass sich eine Partie ordentlich in die Länge ziehen kann, weil einfach niemand bis zum Wasser kommt. In solchen Fällen empfiehlt es sich, eine dieser beiden Karten aus dem Spiel zu nehmen.

Die Piktogramme auf den Karten sind leicht verständlich, sodass Englischkenntnisse zum spielen nicht erforderlich sind. Es genügt vollkommen, die Symbole einmal erklärt zu bekommen.

Fazit

Ab ins Wasser mit dem Piratenpack! Walk the Plank ist ein herrlicher und bösartiger Spaß, der sich prima als Absacker eignet und nicht nur Fans von Munchkin ansprechen dürfte.


2014-02-05, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6niggi
05.01.2014
nett, aber teils zu langatmig
7cp
13.01.2014
feucht-fröhliche Angelegenheit :)

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3757 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum