Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18439

TROLLFJORD


cover
Jahrgang: 2018

Verlag: Zoch [->]
Autor: Eilif Svensson, Kristian Amundsen Østby
Grafik: Alexander Jung

image
2-4

image
45-60

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 4.5 von 10
punkte

Score gesamt: 53.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Um wertvolle Schätze zu erbeuten müssen die Spieler in Trollfjord ihre Trolle versammeln und mit einem Hammer gegen einen Holzturm schlagen. Mit Glück lösen sich dann die benötigten Holzklötzchen und ermöglichen die Bergung eines Schatzes.

Regeln

Zunächst wird der Spielplan in die Mitte platziert und mit den Schatzplättchen bestückt. Der Holzturm wird neben das Spielfeld gestellt und mit 44 Holzklötzchen gefüllt. Jeder Spieler erhält ein Spielertableau in Form eines Schatzbeutels (inkl. einem Startkapital an Mitbringseln), zehn Trolle und einen Obertroll, der auf den Feldern des Spielplans weiterzieht.

Der aktive Spieler zieht seinen Obertroll bis zu drei Felder weiter und darf dann entsprechend viele Trolle auf ein passendes Gebiet platzieren. Wenn in mindestens zwei Regionen an einer Festung Trolle stehen, darf der Spieler gegen den Turm hämmern. Die Anzahl der maximalen Schläge hängt von der Anzahl der Trolle ab. Durch das Hämmern lösen sich einige Holzklötzchen im Innern des Turms und fallen heraus. Gegebenfalls muss der Berggeist durch Mitbringsel besänftigt werden, wenn das Farblimit überschritten wird. Situativ darf ein angrenzender Mitstreiter weiterhämmern. Das Spiel endet, wenn ein Spieler alle vier Felder seines Schatzbeutels mit Schätzen belegt hat. Der Spieler mit dem höchsten Gesamtwert hat dann gewonnen.

Meinung

Es gibt Veröffentlichungen, die mehrere Spielertypen ansprechen, aber zu dieser Spezies zählt Trollfjord tendenziell nicht. In nahezu allen Vielspielerrunden floppte das Spiel, da die Experten unisono der Meinung waren, dass der Glücksfaktor zu groß und das allgemeine Spielgefühl bzw. die Spieltiefe zu seicht ist. Wer also bekennender Eurogamer mit einem Faible für höheren Anspruch ist, wird von Trollfjord wahrscheinlich enttäuscht sein. Und das zu Recht, denn bis auf Figuren bewegen und hämmern bietet das Spiel eigentlich recht wenig.

Anders sieht es bei Familien mit Kindern aus. Den Kleinen gefallen zum einen die Optik und zum anderen das lustige Hämmern gegen den Turm. Bei solchen Familienspielerkonstellationen geht es auch nicht groß um Taktik (und schon gar nicht um Strategie), sondern ausschließlich um den Spielspaß. Und solange die Kleinen das Gehämmere mögen, ist doch alles okay.

Fazit

Trollfjord ist leider kein besonders gutes Spiel, aber solange die Sprösslinge mit dem Hämmern bespaßt werden, erfüllt das Ganze seinen Zweck. Für den Familienkreis ist das Spiel daher (mit Abstrichen) gerade noch vorsichtig weiterzuempfehlen.


2019-05-31, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
4cp
18.01.2019
Unfug, den man nicht braucht
5heavywolf
31.03.2019

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 674 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum