Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12515

TRIVIAL PURSUIT DISNEY FAMILIEN EDITION


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: Hasbro Parker [->]
image
2-6

image

image
ab 8


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: hoch
Interaktion: sehr gering
Einfluss: durchschnittlichf5
Bewertung angespielt: 5.5 von 10
punkte

Score gesamt: 55.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Wie bei Trivial Pursuit Spielen üblich, müssen sechs Fragen aus verschiedenen Wissensgebieten korrekt beantwortet werden. In der Disney Familien Edition dreht sich alles um die Figuren aus den unzähligen Disney-Filmen.

Regeln

Am Trivial Pursuit Spielfeld wurde außer optischen Anpassungen zugunsten des Themas nichts geändert. Es zeigt noch immer ein Rad mit vielen Feldern, über die mit einem Würfel bestimmt fortbewegt wird. Für richtige Antworten gibt es auch in der Disney Familien Edition „Wissensecken“, die in den eigenen „Wissensspeicher“ gesetzt werden. Sind alle sechs verschiedenen gesammelt, muss zuletzt noch in der Mitte die „Masterfrage“ beantwortet werden, um zu gewinnen. Als Kategorien stehen zur Verfügung: „Helden & Heldinnen“, „Monster & Bösewichte“, „Helfer & Gute Geister“, „Schauplätze & Drumherum“, „Es war einmal…“ und „Disneys Wunderwelt“.

Die Fragekarten der Disney Familien Edition sind in zwei unterschiedliche Altersstufen eingeteilt: dunkelblau für Spieler ab 14 Jahren und hellblau für die Jüngeren. Außerdem erhält jeder zu Beginn drei „Trickkarten“, die einmalig für besondere Zwecke genutzt werden können. Damit kann nicht nur schneller über das Spielfeld gelaufen werden, auch die Hilfe eines Mitspielers bei einer Frage kann angefordert werden. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Arten von solchen Trickkarten.

Meinung

Die liebevoll gestaltete Disney Familien Edition sieht nicht nur auf dem Cover gut aus, auch die Innereien sind lecker. Die Wissensspeicher wurden in Micky Maus Form (Kopf mit Ohren) gestaltet, die beiden Kartenbehälter erinnern an Filmrollen. Da kommt bereits beim Auspacken Disney-Stimmung auf und Kinder bekommen leuchtende Augen.

Dass in den Fragen jedoch viel weniger Micky und Donald stecken als es eben diese Verpackung suggeriert, bereitet zumindest den Eltern Probleme, die kaum einen der letzten Disney Filme kennen. Zwar befinden sich auch allerlei Fragen zu älteren Meisterwerken wie Schneewittchen, Cinderella oder Bambi darunter, doch liegt der Fokus klar auf modernen Produktionen. Die meisten der „1200 Fragen zu Disney und PIXAR“ fokussieren sich auf die Filme Cars, Die Chroniken von Narnia, Ratatouille und Fluch der Karibik.

Mangelndes Wissen kann zwar teilweise durch den geschickten Einsatz der Trickkarten kompensiert werden, aber um Disney-affine Kids zu schlagen reicht das trotzdem nicht. Selbst wenn eine Karte zugelost wurde, mit der einem Mitspieler eine Ecke weggeschnappt werden kann.

Fazit

Die Disney Familien Edition begeistert alle Kids, die sich mit den Disney Filmen auskennen, vor allem den neueren. Die Trennung der Fragen in zwei Altersstufen erleichtert das gemeinsame Spielen zwar, an dem breiten Spektrum der vielen Fragen ändert dies jedoch nichts. Die 2009er Neuauflage kann aufgrund der neuen Fragen auch mit älteren Auflagen kombiniert werden.


2009-10-27, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5cp
28.09.2009
Toll f?r Disney-Kenner
6niggi
28.09.2009
Macht nur Spa?, wenn man auch mitreden kann....

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 7955 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum