Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17634

TATSU


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: HUCH! [->]
Autor: John Yianni
image
2-2

image
30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Nach Hive und einer gefühlten Ewigkeit präsentiert John Yianni sein zweites Spiel, ebenfalls für zwei Taktiker: Tatsu. Mit ihren Drachensteinen versuchen beide Parteien, sich gegenseitig vom Spielbrett zu befördern.

Regeln

Die "Arena" besteht aus einem Ring von 24 Feldern, die doppelt besetzt werden können. Statt zwei Steine ("Drachen") übereinander zu stapeln, werden sie nebeneinander platziert, sodass beide gut zu erkennen sind. Der äußere ist in solchen Fällen stets der Neuankömmling, der innere ist blockiert. Jeder Spieler verfügt über 4 grüne Ranken-, 3 blaue Wasser- und 2 rote Feuerdrachen, die gegenläufig bewegt werden. (D.h. ein Spieler zieht stets im, der andere gegen den Uhrzeigersinn.) Die Bewegungsmöglichkeiten werden durch zwei normale Würfel vorgegeben, die einzeln gezogen werden, aber auf zwei Drachen verteilt werden können. Erreicht man dabei einen gegnerischen Stein, wird die eigene Fähigkeit aktiviert: Grüne Drachen halten den anderen Stein nur fest, blaue spülen ihn vom Feld zurück in die Reserve und rote vernichten (verbrennen) ihn, sodass er komplett aus dem Spiel entfernt wird.

Um Steine aus der Reserve in den eigenen Aufmarschbereich zu schaffen (von dem aus sie dann wieder in den Ring geschickt werden können), müssen entsprechend farbig markierte Felder erreicht werden. Außerdem ist es möglich eine Blockade durch Opferung des höheren Würfels zu brechen. Hat man keinen Drachen mehr in Ring und Aufmarschbereich, oder wurden alle einer Farbe vernichtet, hat der Gegner gewonnen.

Meinung

John Yianni hat bewiesen, das Hive kein One-Time-Wonder war, denn Tatsu bietet ebenfalls viel taktischen Tiefgang. Allerdings gibt es hier ein Zufallselement, in Form der beiden Würfel. Und dieses kann manchmal einen Spieler zur Verzweiflung bringen, wenn man sich so prima positioniert hat und sich ein gegnerischer Drache in bester Angriffsreichweite befindet... und dann spielen die blöden Würfel einfach nicht mit. Tja, da kann dann auch ein bester Drachenreiter nicht viel machen, außer auf Zeit spielen.

Die Anleitung liest sich übrigens so, als wäre es grundsätzlich schlecht, wenn ein Stein durch einen anderen geblockt wird. Dem ist jedoch keineswegs so, denn das Blocken eigener Steine ist ein wesentliches Element, um sich selbst zu schützen. Wer mit einem seiner Feuerdrachen einen grünen Stein blockt, ist absolut sicher vor feindlichen Angriffen und braucht nur abwarten, bis sich die Gelegenheit zum Zuschlagen ergibt. Bevor man Feuerdrachen zur Verfügung hat, müssen diese allerdings erstmal ins Spiel gebracht werden, und dafür müssen grüne und blaue Drachen durch geschickte Angriffe kleine Vorteile erarbeiten.

Der Zwang, Steine aus dem Aufmarschbereich schnellstmöglich in den Ring zu schicken, verhindert endlose Partien. Allerdings sorgt er manchmal auch dafür, dass man einen Angriff nicht durchführen darf, weil der Würfelwert zum Einsetzen benötigt wird.

Allerdings gibt es auch ein Ärgernis: die Verpackung. Man fragt sich wirklich, welche Geisteskranken hier wieder am Werke waren. Statt Tatsu in einer normalen Schachtel anzubieten, wurde ein dünner Plastikeinsatz fabriziert, der mit einem transparenten Plastikdeckelchen in einen dünnen, labbrigen Karton gestopft wurde. Grausam.

Fazit

John Yianni ist wieder da! Von der schlechten Verpackung sollte man sich nicht abschrecken lassen, denn das taktische Zweipersonenspiel Tatsu macht diesen groben Marketingfehler mit seinen genialen Mechanismen locker wieder wett.


2016-09-29, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7cp
21.09.2016
hochwertiges Material, spannendes Duell, miserable Verpackung. Für letzteres gibt es 1 Punkt Abzug

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3850 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum