Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17625

SMASH UP: DIE UNVERZICHTBAREN


cover
Dies ist eine Erweiterung zu: Smash Up
Jahrgang: 2016

Verlag: Pegasus [->]
Autor: Paul Peterson
Grafik: Harald Lieske

image
2-2

image
30-45

image
ab 12


f5
Bewertung angespielt: 7.5 von 10
punkte

Score gesamt: 59.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Die Unverzichtbaren ist die mittlerweile siebte Erweiterung zum Erfolgsspiel Smash Up. Ausgewählt wurden die neuen Fraktionen von den Fans im Rahmen einer Online-Umfrage. Zusätzlich zu den vier gewünschten Rassen hat Pegasus Spiele eine fünfte Fraktion beigefügt, die frischen Wind ins Smash Up Universum bringt. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Regeln

Die Spielmechanismen des Basisspiels wurden in keiner Weise modifiziert, und demzufolge gilt das ursprüngliche Spielprinzip unverändert weiter. Um Novizen den Einstieg in die Smash Up Welt zu erleichtern, wird an dieser Stelle zunächst kurz das allgemeine Spielprinzip vorgestellt. Smash Up beinhaltet diverse Basiskarten (=Basen) sowie unterschiedliche Fraktionen á 20 Karten. Jeder Spieler erhält zwei Fraktionskartensätze, die er zu einem eigenen Deck zusammenmischt. Anschließend wird eine vorgegebene Anzahl von Basen aufgedeckt, auf denen die Punkte für deren Eroberung abgebildet sind.

Der aktive Spieler darf in der Regel maximal zwei Karten aus seiner Hand ausspielen – eine Aktion und eine Kreatur. Natürlich hat er auch die Möglichkeit, nur eine Karte zu benutzen (z.B. nur eine Kreatur). Am Ende seines Zuges darf er dann zwei Karten vom eigenen Nachziehstapel nachziehen, unabhängig davon, ob er eine oder zwei Karten ausgespielt hat. Sowohl Aktions- als auch Kreaturenkarten haben manchmal diverse Sonderfunktionen bzw. Fähigkeiten, die zu bestimmten Zeitpunkten aktiviert werden. Die Kreaturen haben des Weiteren noch einen Stärkewert, der für die Eroberung der Basen ausschlaggebend ist. Kreaturen werden immer an Basen gelegt. Sobald die Gesamtstärke aller anliegenden Kreaturen (also eigene und fremde) den zu schlagenden Wert der Basis erreicht, kommt es zur Wertung. Der Spieler, dessen Kreaturen den höchsten Wert beigesteuert haben, erhält die meisten Punkte. Sobald ein Spieler 15 Punkte erreicht hat, endet das Spiel und er hat gewonnen.

Die Unverzichtbaren präsentiert die fünf neuen Fraktionen Haie, Griechen, Drachen, Superhelden und Tornados. Alle Rassen sind „normal-verrückte“ Völker im Stil des Basisspiels. Gänzlich neue Kategorien werden somit nicht eingeführt. Stattdessen sind die Fraktionen einfach nur gut konzipiert und eignen sich perfekt zur Kombination mit allen anderen Fraktionen, die bisher erschienen sind.

Meinung

Die Unverzichtbaren ist eine klasse Erweiterung ohne großen Schnickschnack. Vor allem die Haie sind sehr stark, weil ihr Zerstörungspotential extrem hoch ist. Aber auch die anderen vier Fraktionen sind durchweg gelungen und fügen sich hervorragend in die bisherigen Veröffentlichungen ein. Besonders schräg sind die Tornados, die alles durcheinander wirbeln. Mit dieser Fraktion wird Smash Up noch chaotischer als es eh schon ist. Ansonsten wird an dieser Stelle auf die Vor- und Nachteile der neuen Fraktionen nicht näher eingegangen, weil das Herausfinden der Pros und Contras sowie das eigenständige Ausprobieren verschiedener Kombinationen schließlich auch großen Spaß machen. Und diese Spannung soll den Lesern durch Spoiler nicht genommen werden. Nur soviel sei gesagt: manche Kombis sind wahrhaft mächtig und nur schwer zu besiegen. Welche das sind, müsst Ihr aber schon selbst herausfinden.

Fazit

Wer Smash Up generell mag, kommt an Die Unverzichtbaren nicht herum. Die Erweiterung macht großen Spaß und wie schon bei den bisherigen Veröffentlichungen der Reihe werden die kleinen grauen Zellen trotz relativ leichter Zugänglichkeit ordentlich beansprucht.  Wer ein Fan von Kartendeck-Aufbausspielen ist und nichts gegen eine gehörige Portion Chaos einzuwenden hat, kann hier beruhigt zugreifen.


2016-12-05, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7.5heavywolf
28.07.2016

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3069 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum