Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12599

SCHNUFFI, WUFF!


cover
Jahrgang: 2009

Autor: Anja Wrede
image
2-6

image
10

image
ab 4


Material: hochwertig
Komplexität: sehr gering
Kommunikation: hoch
f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Hunde sind recht aktive Tiere. Den ganzen Tag laufen, bellen und tollen sie herum. Ob das die Kinder auch können?

Regeln

36 großformatige Pappmarker bilden einen gemischten, verdeckten Stapel, von dem reihum ein Plättchen aufgedeckt wird. Jeder Marker zeigt eine hundetypische Verhaltensweise, die imitiert werden muss. Außer beim Streicheln der Nachbarspieler muss dafür aufgestanden werden, egal ob um den Tisch gelaufen, am Boden geschnüffelt, hinter dem Stuhl geheult, an den Stuhl gepinkelt ein Bein gehoben oder einfach nur eine 360-Grad-Drehung vollführt wird. Sind alle Plättchen durchgespielt, gewinnt das Kind mit den meisten verschiedenen Plättchen. Also das, das die meisten verschiedenen Aktionen ausführen musste. 

In der rasanten Variante wird mit einem Würfel operiert. Wer den bellenden Hund erwürfelt, ruft laut „Wuff!“ und beginnt Karten wie im normalen Spiel zu sammeln: Er zieht Karten und führt die entsprechenden Aktionen durch. So lange bis es einem anderen Spieler gelingt, den Hund zu würfeln und „Wuff!“ zu rufen…

Meinung

Es scheint, als ob der aus den Peanuts-Comicstrips bekannte Hund Snoopy Pate für die Gestaltung von Schnuffi, wuff! gestanden hat. Ähnlich wie dieser gefällt er den Kindern, die das Spiel bereits mit zwei und drei Jahren ausgesprochen interessant finden. Manche Dreijährige sind bereits in der Lage alle sechs Aktionen zu verstehen und zu imitieren, die eigentliche Zielgruppe sind aber Vier- und Fünfjährige.

Sobald die Kinder mit den Aktionen vertraut sind, bietet sich die Hektik-Variante an, da ansonsten immer alle die gleiche Anzahl Kärtchen sammeln und somit das pure Nachziehglück über Sieger und Verlierer entscheidet. Zwar ist auch im Hektikspiel der Zufall entscheidend, doch sind die Kids derart damit beschäftigt aufzuspringen und herumzurennen um möglichst viele Karten zu sammeln, dass dies in den Hintergrund gerät. Außerdem ist die rasante Variante eine ganz hervorragende Möglichkeit, überaus aktive Kinder ein wenig zu ermüden…

Fazit

Schnuffi, wuff! ist ein aktionsreiches Spiel für junge Kinder, das in seiner platzsparenden Verpackung leicht transportabel ist und auch hyperaktive Kids zu bändigen weiß. Zwar ist die Altersspanne recht gering, doch gerade in diesem Alter sind derartige „anstrengende“ Spiele manchmal überaus nützlich.


2009-10-16, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen
4cp
02.10.2009
gut geeignet f?r kleine Kinder

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4478 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum