Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14646

RUMBLE IN THE HOUSE


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: Flatlined Games [->]
Autor: Olivier Saffre
image

image

image


f5
Bewertung angespielt: 6.2 von 10
punkte

Score gesamt: 56.3% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Jetzt gehts zur Sache: Das Haus ist überfüllt, also werden alle anderen rausgeschmissen. Dumm nur, dass diese dies genauso sehen. Wer wird wohl als Letzter übrig bleiben?

Regeln

Der variable Spielplan besteht aus zwölf aneinander zu legenden Räumen, die jeweils von einer Person bevölkert werden. Jeder Spieler erhält zwei Personen verdeckt zugelost, die er nun schützen sollte. Denn abwechselnd wird entweder eine allein stehende Person in einen Nachbarraum gezogen oder eine aus einer Gruppe vom Spielplan entfernt.
Je später eine Figur rausfliegt, desto mehr Punkte gibt es für ihren Besitzer. Allerdings wird immer nur die jeweils beste gewertet, außerdem werden drei Durchgänge gespielt.

Meinung

Die kleine Schachtel ist prall gefüllt mit Räumen, Figuren und Markern. Zwar sind die Räume eher phantasielos gestaltet, doch wird dies durch ihre Bewohner mehr als wettgemacht. Von King Kong bis Cthulhu ist dort so ziemlich alles vertreten, was sich heutzutage in Berliner Pariser Mietwohnungen herumtreibt.

Trotz einfachem Spielprinzip gibt es immer Entscheidungen, die getroffen werden müssen: Lieber eine Figur entfernen, die wahrscheinlich dem Nachbarn gehört? Oder lieber das Nachbarfeld einer eigenen Person räumen und von den Mitspielern entfernen lassen? Welche Charaktere werden von wem gezogen und welche entfernt? Klar, es sind nicht viele Informationen vorhanden. Gerade so viele, dass manchmal daraus Schlüsse gezogen werden können, ohne dabei den Spielfluss zu unterbrechen.

Fazit

Zimmer betreten und rausschmeißen –mehr müssen die Spieler nicht tun. Das geht schnell von der Hand, macht Spaß und schreit förmlich nach Wiederholung. Rumble in the House ist eine sehr positive Überraschung in kleinem Format, deren Anschaffung sich lohnt.


2012-07-09, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5niggi
12.05.2012
6.5cp
12.05.2012
Mini-Schachtel, prall gefüllt
5.5schuetzkevin
22.08.2019

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4806 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum