Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14945

PIT - TUMULT AM VIEHMARKT


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Winning Moves [->]
Autor: Michael Menzel
Grafik: Michael Menzel

 
image
3-8

image
30

image
ab 7


Material: einfach
Komplexität: gering
Kommunikation: hoch
Interaktion: sehr hoch
Einfluss: geringf5
Bewertung angespielt: 8.8 von 10
punkte

Score gesamt: 61.7% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

PIT ist ein extrem schnelles Kartenspiel, bei dem alle Spieler gleichzeitig spielen. Durch geschicktes Tauschen versucht jeder Spieler möglichst schnell neun gleiche Karten auf die Hand zu bekommen, um die Runde zu gewinnen.

Regeln

Vor dem Spiel werden die Karten so zusammengestellt, dass es pro Spieler neun gleiche Karten gibt, die dann gründlich gemischt und komplett ausgeteilt werden. Die Glocke wird in die Tischmitte gestellt.

Jetzt gilt es, alle Karten einer Tierart zu ergattern. Dazu müssen unpassende Karten mit anderen Spielern getauscht werden, indem ein bis vier Karten gleicher Sorte verdeckt angeboten werden. Getauscht werden darf mit jedem anderen Spieler, der dieselbe Kartenanzahl anbietet. Da alle Spieler gleichzeitig handeln und jeder schneller als die Mitspieler fertig werden möchte, darf auf jegliche Zurückhaltung beim Anpreisen der eigenen Karten verzichtet werden. („Zwei? Zwei? ZWEI!?“ „EINSEINSEINS-Keiner? Eins!? AHEINS!!!!“) Hat ein Spieler neun Karten der gleichen Tierart gesammelt, beendet er die Runde, indem er sofort auf die Glocke schlägt und seine Karten offen auslegt.

Es gibt verschiedene Spielvarianten. In der einfachsten freut sich der, der gewonnen hat, während derjenige, der mit dem Mischen dran ist, schon für die nächste Runde austeilt. Hierbei werden keine Punkte vergeben. Soll ein Gesamtgewinner ermittelt werden, können einfach die gewonnen Runden addiert werden. Eine weitere Möglichkeit ist es, sich auf eine Siegpunktzahl zu einigen und dem Gewinner einer Runde die Punktzahl seiner gesammelten Tierart gutzuschreiben. Bei dieser Variante spielt also nicht mehr nur die Frage „Wie viele Karten habe ich davon schon auf der Hand und wie schnell komm ich an den Rest?“, sondern auch die Erwägung „Und wie viele Punkte würde mir das einbringen, wenn ich wirklich diese Tierart weitersammle?“ eine Rolle.

Wer mit den beiden Sonderkarten Hofhund und Bauer spielen möchte, nimmt diese beiden Karten zusätzlich ins Spiel – zwei Spieler beginnen also mit zehn Karten. Beide Karten dürfen sowohl alleine, als auch mit anderen Karten zusammen in einen Tausch gelegt werden. Der Hofhund kann in bestimmten Situationen zum Joker werden, oder auch für Minuspunkte sorgen. Der Bauer sorgt immer für Minuspunkte und wer ihn auf der Hand hat, darf das Spiel nicht beenden, bevor er ihn getauscht hat.

Meinung

PIT ist laut, PIT ist schnell, PIT ist klasse!

Bei uns wird ausschließlich in der einfachsten Variante gespielt. Dadurch weiß in der Regel zwar spätestens in der vierten Runde keiner mehr, wer die erste gewonnen hat, macht aber nix, ist eh viel wichtiger, wer die nächste gewinnt. Langweilig wird PIT auch nach etlichen Runden nicht – vermutlich fehlt dazu einfach die Zeit.

Besonders erwähnenswert an dieser Ausgabe sind die tollen Grafiken von Michael Menzel. Hier hat ein toller Spieleklassiker auch optisch endlich das gewisse Extra bekommen.

Fazit

Wer Spiele mag, bei denen es hoch hergeht, ist mit PIT bestens beraten!


2012-02-28, Yvonne Bergmann (KleinerEsel)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Video


Bewertungen
9.5KleinerEsel
10.02.2012
Ein gro?artiger Trubel!
9mueslipapa
17.02.2012
Mit vielen Spielern eben ein richtiger Tumult!
8schuetzkevin
22.08.2019

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6181 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum