Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17429

MORGEN KOMMT DER WEIHNACHTSMANN: MEIN WUNSCHZETTEL


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Pegasus [->]
Autor: Seiji Kanai
image
2-4

image

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Morgen kommt der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Karten. Die stammen nämlich aus Love Letter und wurden zur Adventszeit einfach nochmal in ein anderes Thema verpackt. Wie passend, zum Fest der Liebe!

Regeln

Im Gegensatz zur Hobbit-Ausgabe gibt es beim Weihnachtsmann keine Regelunterschiede zu Love Letter. Die Karten heißen hier:

  • 8: Weihnachtsmann (Prinzessin)
  • 7: Frau Ruprecht (Gräfin)
  • 6: Elfe (König)
  • 5: Spielzeug (Prinz)
  • 4: Schneemann (Zofe)
  • 3: Lebkuchenmann (Baron)
  • 2: Rentier (Priester)
  • 1: Krampus (Leibwächter)

 

Meinung

Doch, es gibt einen wesentlichen Unterschied: Die Spielkarten sind erheblich kleiner ausgefallen und haben nur "normale" Größe. Dies lässt sie in der nun überdimensionierten Schachtel etwas verloren aussehen. An den Illustrationen lässt sich aber dafür wenig aussetzen. Zwar sind die Motive für den deutschen Markt eher ungewöhnlich bis unbekannt, aber was soll man auch sonst zeigen? Immerhin wurde ein herausragendes Spiel als Basis für eine Weihnachtsausgabe verwendet.

Fazit

Die Kartengröße ist enttäuschend, das Thema aber ein guter Gag in der Vorweihnachtszeit. Schade, dass eine Osterhasenedition mangels Charakteren wohl ausfallen wird.


2015-12-23, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6cp
07.12.2015
ein guter Gag

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2685 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum