Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13841

MANIMALS AUSTRALIEN & NEUSEELAND 1


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Adlung Spiele [->]
Autor: Bernhard Naegele
image
2-6

image
10-20

image
ab 4


Material: mittelmässig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: hoch
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 8.0 von 10
punkte

Score gesamt: 60.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Der Reichtum der terranischen Fauna scheint grenzenlos, Millionen unterschiedlicher Tierarten bevölkern unseren Planeten. Die wichtigsten davon sollte jeder kennen, doch welche Tiere sind Fleischfresser, welche können fliegen und welche legen Eier? Und welche Tiere gibt es eigentlich auf der anderen Seite der Erdkugel? Die Manimals-Ausgabe Australien & Neuseeland gibt darüber Auskunft.

Regeln

Zum Spiel gehören 56 Tierkarten, von denen 40 in der Tischmitte offen ausgelegt werden. Eine davon wird umgedreht. Auf ihrer Rückseite befindet sich neben Informationen über die Tierart ein großes Symbol, das eine bestimmte Eigenschaft definiert. Aufgabe der Spieler ist es nun, sich alle Tierkarten zu schnappen, die diese Eigenschaft besitzen. Dies geschieht gleichzeitig, gegriffen wird dabei immer nur mit einer Hand.

Danach erfolgt die Auflösung und alle Karten werden umgedreht. Wer sich bei einem Tier geirrt hat, muss zur Strafe eine zusätzliche Karte wieder abgeben. Wer dann noch am meisten Karten übrig hat, darf bis zu zwei Stück davon behalten. Alle anderen Karten zuzüglich drei von Nachziehstapel werden wieder ausgelegt. Es gewinnt, wer nach sieben Runden die meisten Punkte gesammelt hat.

Verschiedene Varianten ermöglichen es, den Schwierigkeitsgrad den Spielern anzupassen. So können Eltern beispielsweise bei jeder Auswertung pauschal mehrere Karten abziehen. Wer keine Hektik mag, kann anstelle des parallelen Tiergreifens auch zugweise, also nacheinander spielen.

Meinung

Die australische Fauna hat mehr zu bieten als Känguru und Koalabär. Auch das Schnabeltier und der neuseeländische Kiwi fühlen sich in dieser Region zu Hause. Dass ein Schnabeltier Eier legt und schwimmen kann, ist dank des schulischen Biologieunterrichts ja hinlänglich bekannt, doch was genau ist ein Tigerschnegel?
Adlungs Manimals sorgt für Interesse. Nicht nur bei Kindern, auch bei Erwachsenen, denn viele Informationen sind interessant und lehrreich. Doch ganz nebenbei kommt auch der Sammeleffekt zum Tragen, denn in der Manimals-Reihe gibt es mittlerweile einige Ausgaben. Und irgendwie muss man die einfach haben.

In der Australien-Ausgabe tauchen schon einige recht exotische Tiere auf. Allerdings sind mitteleuropäische Kenntnisse auch meist auf Beuteltiere und Giftschlangen begrenzt, sodass Australien & Neuseeland einen guten Überblick liefert.

Fazit

Das Konzept von Manimals überzeugt. Alle Eltern, denen die Bildung ihrer Sprösslinge nicht egal ist, sollten unbedingt zugreifen. Australien & Neuseeland 1 empfiehlt sich ungefähr für die Klassenstufen 9 und 10.


2010-12-18, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
8cp
17.12.2010
Wissen ausbauen, sammeln und die Welt kennen lernen - jetzt auch die andere Seite der Erdkugel.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5735 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum