Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12808

KLAUS DIE MAUS ENTDECKT DAS JAHR


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: HUCH! [->]
Autor: Gunter Baars
image
2-4

image
20

image
ab 4


Material: mittelmässig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: gering
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 6.2 von 10
punkte

Score gesamt: 57.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Begleitet Klaus auf seiner Reise durch die Jahreszeiten und zeigt ihm, was für einen bestimmten Monat typisch ist!

 

Regeln

Zunächst wird der zwölf Monate und vier Jahreszeiten repräsentierende Jahresring als Spielplan zusammengesetzt. In seine Mitte werden zwölf Motivkärtchen platziert, elf weitere bilden einen Nachziehstapel. Die Kärtchen zeigen auf der Vorderseite Abbildungen irgendwelcher Objekte oder Ereignisse, die bestimmten Zeiten zugeordnet werden können. Auf den Rückseiten sind die Monate markiert, zu denen die Motive gehören.

Im Kreis auf dem Jahresring bewegen sich sowohl die als Geburtstagskuchen gestalteten Spielerfiguren, als auch Klaus die Maus selbst. Reihum sind die Spieler am Zug und prüfen zunächst, ob „Geschenke“, d.h. Motivplättchen, unter ihrem Kuchen liegen, bevor Klaus vorwärts bewegt wird. Sind Geschenke vorhanden, müssen diese einem Monat zugeordnet werden. Wurde richtig getippt, dürfen sie behalten werden. Andernfalls werden sie an einen Mitspieler weitergereicht und unter seinen Kuchen gelegt.

Die Zugweite von Klaus wird durch einen Würfel bestimmt. Danach muss aus den im Kreis ausliegenden Motiven eines gefunden werden, das zu Klaus’ aktuellem Monat passt. Gelingt dies, darf es ebenfalls behalten werden und wird andernfalls verschenkt. An seine Stelle wird das nächste Motiv vom Nachziehstapel gelegt. Können die Motive im Jahreskreis nicht mehr auf zwölf ergänzt werden, endet das Spiel. Alle auf dem Ring liegenden Geschenke werden noch schnell ausgepackt, jedoch nicht mehr erneut verschenkt. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Kärtchen.

 

 

Meinung

Klaus macht mobil und rennt im Kreis das ganze Jahr hoch und runter. Eine beachtliche Leistung für ein Tier mit vergleichsweise kurzer Lebensdauer! Doch Klaus macht noch mehr: Immer wenn er an einem Geburtstagskuchen vorbeikommt, schenkt er diesem Spieler ein Kärtchen, das aus der Schachtel genommen wird. Das hat zwar nur einen sehr geringen Einfluss auf die gesammelten Motive (da alle Spieler ungefähr gleich oft davon profitieren) und eigentlich auch keinen Zusammenhang zum Jahresablauf, sollte jedoch noch schnell erwähnt werden.

Apropos Mäuse-Kreislauf: Die kleine, niedliche Holz-Stoff-Maus ist gut gelungen. Sie gefällt vor allem jüngeren Kindern und ist ausgesprochen widerstandsfähig. Und passt somit prima zur Zielgruppe, denn für ältere Kinder sind die Aufgaben bereits zu leicht. Dass „Aprilwetter“ und „Maiglöckchen“ wohl kaum im September zu suchen sind, wissen aber auch schon die Jüngsten. 48 verschiedene Motive gibt es, die jedoch nicht gleich verteilt sind. Manche Monate sind üppig bedacht, für andere gibt es nur zwei oder drei passende Kärtchen im gesamten Vorrat.

Diskussionsbedarf entsteht, wenn die Angaben auf den Plättchenrückseiten nicht ganz den klimatischen Realitäten entsprechen. Wenn im eigenen Garten beispielsweise Rosenblüten von April bis Dezember zu beobachten sind, fällt es schwer den Kindern zu erklären, weshalb auf dem Kärtchen nur Juni bis September erlaubt ist.

 

Fazit

Von kleinen Schwächen abgesehen, ist Klaus die Maus entdeckt das Jahr ein empfehlenswertes Spiel, um junge Kinder mit saisonalen Besonderheiten vertraut zu machen. Mögliche Widersprüche sollten im Zweifelsfall zugunsten der Kinder entschieden werden.

 


2009-12-20, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
7niggi
21.11.2009
Wenn alles, was auf den Karten steht immer stimmt.....
5.5cp
21.11.2009
entdeckt die Welt hat mir besser gefallen

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5655 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
  












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum