Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16764

KINGDOM BUILDER: NOMADS


cover
Dies ist eine Erweiterung zu: Kingdom Builder
Jahrgang: 2012

Verlag: Queen Games [->]
Autor: Donald X. Vaccarino
Grafik: Oliver Schlemmer

image
2-5

image
45 min

image
ab 8


Material: mittelmässig
Komplexität: gering
Interaktion: sehr gering
Einfluss: durchschnittlichf5
Bewertung angespielt: 6.9 von 10
punkte

Score gesamt: 57.8% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Weites, unbesiedeltes Land wartet darauf, erobert zu werden. Wie beim Grundspiel Kingdom Builder gibt es unterschiedliche Flächen, die besetzt und mit den eigenen Spielfiguren eingenommen werden wollen. Kingdom Builder Nomads ist die erste Erweiterung des Aufbauspiels Kingdom Builder.

Regeln

Kingdom Builder Nomads ergänzt das Grundspiel durch vier weitere Landschaften, neue Orte und Aufgabenkarten, die für mehr Abwechslung des Grundspiels sorgen. Jetzt kann nicht mehr nur am Ende des Spiels Gold auf der Siegleiste gesammelt werden, sondern durch die neuen Aufgabenkarten auch schon während des Spiels.

Der Ablauf selbst unterscheidet sich ansonsten kaum vom Grundspiel: Nach wie vor werden zunächst vier Landschaften ausgewählt und zu einer großen Landschaft zusammengefügt. Anschließend werden drei Aufgabenkarten gezogen, die den Auftrag und das Ziel des Spieles festlegen. Nachdem dann jeder seine Spielfarbe gewählt hat, kann es auch schon los gehen. Abwechselnd werden Landschaftskarten gezogen, die anzeigen, auf welcher Landschaft die eigenen Häuser gebaut werden müssen. Doch Achtung: Nicht überall darf gebaut werden. Gibt es die Möglichkeit, ein Haus angrenzend an ein bereits errichtetes Haus zu bauen, muss dies auch gemacht werden! Das Spiel endet, wenn ein Spieler alle seine Häuser eingesetzt hat. Im Anschluss wird anhand der Aufgabenkarten ermittelt, wer das meiste Gold gesammelt hat und somit Sieger desSpiels ist.

Meinung

Die erste Erweiterung von Kingdom Builder bringt einige Neuerungen mit sich. Ist das Grundspiel nur mit zwei bis vier Spielern spielbar, kommt mit rot nun eine fünfte Farbe hinzu, sodass eine Person mehr am Spiel teilnehmen kann. Da die Fläche nicht größer wird und die Anzahl der besiedelbaren Felder gleich bleibt, bekommt das Spiel auf diese Weise durch die steigende Konkurrenz auch mehr Spannung. Da eines der neuen Ortsfelder zudem eine Aktion beinhaltet bei der Steinmauern erbaut werden können, kann es gegen Ende des Spiels ziemlich eng werden.

Eine weitere Neuerung sind die neuen Aufgabenkarten Familien, Hirten und Botschafter, bei denen schon während des Spiels Gold gesammelt werden kann, sodass das Spiel an Interaktion gewinnt und mehr strategisches Denken erforderlich ist. Anstelle der Burgenfelder gibt es auf den neuen Landschaften sogenannte Nomadenfelder mit Sonderaktionen, die einmalig nach der Runde, in der sie eingesammelt wurden, eingesetzt werden können. Besonders interessant sind vor allem zwei der neuen Ortsfelder: Die Karawanen, bei denen ein Haus bis zum nächsten Hindernisverschoben werden kann und die Steinbrüche, mit denen bis zu zwei der bereits erwähnten Steinmauern angrenzend an die eigenen Häuser gebaut werden können. Auf diese Weise kann bei geschicktem Einsatz die Regel, dass immer angrenzend gebaut werden muss, umgangen werden. Mehr ändert sich im Wesentlichen nicht. Sowohl der Ablauf wie auch die Länge des Spiels bleiben gleich. Die Länge variiert in erster Linie mit der Anzahl der Spieler. Die Spielanleitung ist mit vielen Bildern versehen und leicht verständlich, vor allem, da den meisten Spielern das Grundspiel vertraut sein sollte.

Fazit

Obwohl die Neuerungen verzichtbar sind, bieten sie einige interessante Veränderungen, die dem Spielablauf mehr Spannung und Taktik verleihen. Wer das Spiel ab und an mal spielt, wird zwar gut auf die Erweiterung verzichten können, für Liebhaber ist sie dennoch lohnend, da das Spiel an Tiefe und Strategie gewinnt.


2014-03-08, kathrin plett (Karysa)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5m.mueller19
17.12.2013
Die erste Erweiterung zu Kingdom Builder bringt recht wenig Abwechslung und nur drei neue Kingdom-Builder-Karten... mittelmäßig
8Karysa
27.02.2014
6UliWolter
25.05.2014
7Munchkine
03.10.2014
Gute Erweiterung, Preis-Leistung könnte besser sein.
7Kusheltyr
11.03.2019

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3640 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum