Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15879

JOYLINGS HORSES


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: HUCH! [->]
Autor: Aima Jasper
image
2-4

image
20

image
ab 5


f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Ob Geburtstagsparty oder großes Turnier: Die Pferdchen müssen sich in sechs verschiedenen Disziplinen miteinander messen. Haarlänge, Geschwindigkeit, Alter, Gewicht, Höhe und Verkehrstauglichkeit sind die Kriterien. Doch dafür gibt es einen ganzen Satz voller Karten...

Regeln

Die Vergleiche erinnern ein wenig an Quartett: Ist ein Vergleich erforderlich, entscheidet der aktive Spieler, ob der höchste oder niedrigste Wert in der betroffenen Kategorie gewinnt. Erst dann wählen alle eine ihrer bis zu sechs Handkarten aus und nennen den Wert. Ausgelöst wird solch ein Vergleich immer dann, wenn ein Pferdchen ein entsprechendes Aktionsfeld betritt. In beiden Spielvarianten wird nämlich hauptsächlich gewürfelt, gezogen und die Aktion des Feldes ausgeführt. Es wird dabei zwar nicht herausgeworfen, aber ein Mitspieler immerhin ein Stück zurück versetzt. Es gewinnt, wer das Ziel erreicht und Siegmarker in allen sechs Kategorien sammeln konnte.

Meinung

Kartenwerte vergleichen ist eine sehr spannende Angelegenheit -wenn man sich für das jeweilige Thema interessiert. Joylings belässt es nicht bei belanglosen Zahlen, sondern wartet mit einem kompletten Spielkartenset voller verschiedener(!) Pferde mit Fotos, Namen und realistischen(!) Werten auf. Ältere Kinder und Erwachsene vermissen zwar Angaben zu den Pferderassen, aber die Zielgruppe der Mädchen ab 5 Jahren stört dies nicht.

Was jedoch alle stört, sind die zahlreichen Regellücken, die garantiert jedes Mal für Diskussionsstoff sorgen und es zwingend erforderlich machen, sich eigene Regeln auszudenken. So darf beispielsweise das Geburtstagsziel nur mit einem passenden Wurf betreten werden, doch befindet es sich in einer Sackgasse. Zumindest sieht es so aus. Darf darüber hinaus gezogen oder muss rückwärts getrabt werden? Darf die Sackgasse eventuell gar nicht erst betreten werden? Man weiß es nicht. Ähnlich sieht es aus, wenn beim großen Rennen ein Pferd das Ziel erreicht, aber noch nicht alle Farben gesammelt hat. Und noch viel schlimmer: Was passiert, wenn alle Farbmarker bereits verteilt sind? Darf bei einem beliebigen Mitspieler geklaut werden? Oder nur bei einem, der mehrere davon hat? Oder gar nicht und man kann das Spiel nicht mehr gewinnen?

Fazit

Schade, da wurde eine eigentlich gute Idee völlig vergeigt. Das offenbar ungetestete Joylings taugt nur als Quasi-Quartett für junge Mädchen, enttäuscht aber als Spiel.


2014-09-15, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
3cp
28.07.2014
viele Regellücken, tolle Pferdefotos
5niggi
01.08.2014
zielgruppengerecht, sprich: für kleine Pferdefans schön

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5131 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
  












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum