Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16913

HOSPITAL RUSH


cover
Jahrgang: 2014

Verlag: eggertspiele [->]
Autor: Thomas Kjølby Laursen, Kåre Storgaard, Steen Thomsen
image
3-5

image
40-60

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 5.5 von 10
punkte

Score gesamt: 55.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Vergesst die Schwarzwaldklinik oder sonstige Heile-Welt-Krankenhausserien! Bei Hospital Rush wird nicht gekuschelt. Stattdessen fahren drei bis fünf ehrgeizige Assistenzärzte die Ellenbogen aus, um den begehrten Posten des Chefarztes zu bekommen.

Regeln

Nachdem der Spielplan in die Mitte gelegt wurde, erhält jeder Spieler seine zwei Arbeiter und eine Charakterablage zugewiesen, die eine individuelle Spezialfähigkeit besitzt. Und ohne viel Federlesens kann es dann auch schon losgehen.

In den ersten beiden Phasen einer Runde setzen die Spieler ihre beiden Arbeiter ein, um diverse Aktionen auszuführen. Beispielsweise kann Medizin geholt oder verabreicht werden. Oder ein Spieler legt einem Patienten einen Verband an. Fortbildungen bringen permanente Vorteile, und eine Nachtschicht bringt dem Freiwilligen Geld ein. Aber auch böse bzw. illegale Aktionen stehen zur Auswahl. Unter anderem kann man die lieben Kollegen bestehlen oder durch Bestechung die Prestigeleiter aufsteigen. Allerdings gibt es auch die Aktionsmöglichkeit des Petzens, und in diesem Fall hat der verpetzte Mitspieler mit seiner illegalen Aktion das Nachsehen.

Nun wird geprüft, ob behandelte Patienten entlassen werden. An der Heilung beteiligte Spieler erhalten für ihre Mitarbeit Prestigepunkte. Der Patient ganz rechts in der Reihe wird auf jeden Fall entlassen und die anderen Patienten rücken entsprechend nach. Jetzt wird geprüft, ob ein Spieler seinen Prestigepunktemarker auf dem zehnten Feld oder höher stehen hat. Ist dies der Fall, so hat der betroffene Spieler gewonnen und wird neuer Chefarzt.

Meinung

Im Prinzip ist Hospital Rush ein typisches Workerplacement-Spiel, das aufgrund seiner comicartigen Illustration und des satirischen Themas trotzdem sehr eigenständig und originell ist. Fun und Spaß stehen im Mittelpunkt des Spiels, das einen gehörigen Mitspieler-Ärgerfaktor mitbringt.

Hospital Rush ist nicht besonders komplex, aber auch nicht zu seicht. Damit richtet sich das Ganze primär an erfahrene Familien, ambitionierte Gelegenheitsspieler und auch an Vielspieler, die es nicht zu kompliziert mögen. Passend dazu ist die 45minütige Spielzeit und die acht Seiten umfassende Spielanleitung, die beide nicht zu fordernd ausgefallen sind.

Besonders witzig und begehrt sind die illegalen Aktionen, aber dabei ist es natürlich von Vorteil, in der Spielerreihenfolge möglichst weit hinten zu sein, um nicht von nachfolgenden Kollegen verpetzt zu werden. Trotzdem ist das Heilen der Patienten der einzige Weg, um in der Prestigeleiste aufsteigen zu können. Und Prestigepunkte = Siegpunkte. Das sollten die Spieler bei aller Begeisterung für ein Mitspieler-Mobbing nie vergessen ;-)

Hospital Rush funktioniert in allen Konstellationen, doch die Maximalbesetzung macht am meisten Spaß. Je mehr Mitstreiter, desto mehr Assistenzärzte balgen sich um die besten Aktionen. Und damit wird ein vorderer Platz in der Reihenfolge wieder attraktiver, was allerdings als Konsequenz mit sich bringt, dass die illegalen Aktionen immer riskanter werden (weil die Gefahr des Verpetzt-werdens logischerweise steigt).

Fazit

Wer ein lustiges und gleichzeitig mittelmäßig-komplexes Workerplacement-Spiel sucht, sollte Hospital Rush gleich auf seine Wunschliste setzen. Das Spiel macht Spaß, hat Tiefe und bietet aufgrund der asymmetrischen Charakterablagen genügend Abwechslung. Und wenn ein Interessent außerdem noch ein Comicfan ist (im Stil von Clever & Smart usw.), dann kann er sogar blind zuschlagen und sich auf jede Menge Spielspaß freuen.


2015-12-28, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7heavywolf
28.06.2015
4cp
02.11.2015
Man muss mit diesem speziellen Humor und der eigenwilligen Grafik schon etwas anfangen können...

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3420 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum