Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12409

FUNKENSCHLAG: CHINA/KOREA


cover
Dies ist eine Erweiterung zu: Funkenschlag
Jahrgang: 2009

Verlag: 2F-Spiele [->]
Autor: Friedemann Friese
image
2-6

image
90

image
ab 12


Material: hochwertig
Komplexität: durchschnittlich
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: hoch
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 9.0 von 10
punkte

Score gesamt: 62.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Diese Funkenschlag-Erweiterung beinhaltet einen doppelseitigen Spielplan mit den Szenarien China und Korea sowie speziell für diese Regionen angepasste Regeln.

 

Regeln

Grundsätzlich verläuft alles wie beim Grundspiel, mit folgenden Ausnahmen:

Korea:

Es gibt zwei getrennte Rohstoffmärkte, wobei Uran ausschließlich im Süden erhältlich ist. In der Phase „Rohstoffe kaufen“ muss sich jeder Spieler für einen dieser beiden Märkte entscheiden und kann dann auch nur dort einkaufen.

China:

Nachdem der Rohstoffnachschub in den ersten beiden Phasen gleich bleibt, geht er in der dritten Phase sogar zurück und sorgt für Versorgungsengpässe bei den Spielern.

Bis zu elf bestimmte Kraftwerke nehmen nicht am Spiel teil, die Kraftwerke bis zur Nummer 30 liegen vorsortiert auf dem Kraftwerksstapel (Planwirtschaft!). In der Phase „Kraftwerke kaufen“ wird der Markt nicht zwischendurch aufgefüllt, d.h. es stehen bis zum Ende aller Käufe nur genau die Kraftwerke zur Verfügung, die bereits anfangs ausliegen. Nehmen mehr als zwei Spieler teil, steht immer nur ein Kraftwerk weniger zur Verfügung als Spieler vorhanden sind. In der Bauphase entfällt zudem die Verschrottungsregel.

 

Meinung

Korea bietet eigentlich gar nicht so viel Neues. Ein schmales Land und eben zwei Märkte. In vielen Fällen ist es eine einfache Rechnung, welcher Rohstoffmarkt gerade attraktiver, weil billiger ist. Dies ändert sich jedoch, sobald Kernkraftwerke ins Spiel kommen. Die betroffenen Betreiber müssen zwangsweise im Süden zuschlagen, wenn sie damit Strom erzeugen wollen. Führenden Spielern können an dieser Stelle besonders leicht die Preise kaputt gemacht werden, denn die Nachschubmengen der beiden Märkte sind entsprechend halbiert. Wer sich also auf das Wagnis Kernkraft einlässt, muss regelmäßig vorsorgen und aufpassen, dass der Schuss nicht nach hinten losgeht.

China ist dagegen deutlich statischer. Alle Märkte sind geregelt, es gibt weder bei Rohstoffen noch Kraftwerken Überraschungen. Dies wirkt zunächst ernüchternd, zeigt seinen ganz besonderen Reiz jedoch spätestens dann, wenn sich die ersten Anzeichen der Mangelversorgung breitmachen. Es müssen auch schlechte Kraftwerke gekauft und betrieben werden, und das zu teilweise horrenden Preisen –denn einer der Spieler geht letztlich sogar leer aus. Außerdem werden gegen Ende einer Partie auch noch die Rohstoffe knapp, was unter anderem der Tatsache geschuldet ist, dass schlechtere Kraftwerke eben mehr Rohstoffe benötigen.

 

Fazit

Funkenschlag-Spieler dürfen sich freuen: Die China-Korea-Erweiterung beinhaltet nicht nur zwei neue Karten –was für Vielspieler an sich ja schon interessant wäre-, sondern liefert auch neue Varianten, die das Spielgefühl deutlich verändern. Die Planwirtschaftsregeln des China-Szenarios ließen sich zwar zweifelsohne auch auf andere Karten übertragen, die passende Atmosphäre gibt’s aber nur hier. Für Funkenschlag-Spieler ein günstiger Pflicht-Kauf!

 


2010-01-22, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
9sandokan
28.01.2010
Fuer mich war China bisher die groesste Herausforderung, man muss sich auf dieses Szenario erstmal einstellen, was mir recht schwer fiel.
9cp
20.01.2010
gelungene Erweiterung!
9sunflowerfisher
28.01.2010

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 7891 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum