Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13301

DRACHENHERZ


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Kosmos [->]
Autor: Rüdiger Dorn
image
2-2

image

image


f5
Bewertung angespielt: 6.8 von 10
punkte

Score gesamt: 59.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Helden und Drachen, Trolle und Zwerge -wer sie einsammelt oder verschifft, erhält Punkte.

Regeln

Acht verschiedene Charaktere finden auf acht Ablageplätzen des Spielplans Platz. Reihum werden ein oder mehrere Karten des gleichen Typs ausgespielt und anschließend wieder auf fünf Handkarten ergänzt. Durch das Ablegen werden Aktionen ausgelöst, die meist das Sammeln von Siegpunkten zur Folge haben.

Schatztruhen und versteinerte Drachen gehören nicht dazu –die werden einfach abgelegt. Bei einer Prinzessin darf sich der Spieler jedoch wahlweise alle Truhen oder Drachen nehmen. Bei einem Troll dagegen alle bereits gestapelten Prinzessinnen! Und bei jedem zweiten Held darf entweder nach den Prinzessinnen oder den Trollen gegriffen werden. Drachenjägerinnen haben es nur auf die Feuerdrachen abgesehen, werden aber wie die Helden nach vollendeter Jagd unterhalb des Spielplans abgelegt –und gemeinsam bei jedem dritten Schiff abgeräumt abgeholt.

Nach der dritten Schiffsaktion –oder wenn ein Nachziehstapel zur Neige geht- endet das Spiel. Es gewinnt, wer die meisten Siegpunkte sammeln konnte. Dabei gibt es auch noch drei Extrapunkte für den Besitzer der Drachenfigur, die immer gleich zu dem Spieler wandert, der eine Prinzessin ausspielt. (Und ganz nebenbei erlaubt diese Figur während des Spiels auch noch, eine zusätzliche Karte auf der Hand zu halten…)

Meinung

Da beide Spieler mit einem identischen Kartensatz loslegen, sind die Chancen theoretisch ausgeglichen. Entscheidend ist das situationsbedingt angemessene Ausspielen. Ein erster Zwerg bringt überhaupt nichts, ein zweiter ebenso wenig, und auch ein dritter ist sinnlos –aber mit dem vierten wird abgeräumt! Also lautet die Devise, Sammelreihen möglichst vollzumachen und dem Gegner möglichst keine Vorlagen zu geben.

Dieses Prinzip des Abwartens, Zurückhaltens der richtigen Karten und Ausspielens im richtigen Moment ist nicht ganz neu und fand auch schon bei Spielen wie Lost Cities und Schottentotten Verwendung. Und genauso spielt es sich auch: Angenehm, leicht und doch mit etwas Tiefgang. Wer derlei Spiele bereits im Überfluss besitzt, wird Drachenherz möglicherweise nicht die Beachtung schenken, die es eigentlich verdient. Thema und Grafik geben diesem Kartenspiel nämlich einen ganz eigenen Reiz.

Doch es gibt auch einen technischen Unterschied zu genannten vergleichbaren Spielen: Bei Drachenherz fehlt die Symmetrie, was es abwechslungsreicher und etwas interessanter macht. Die Ablagestapel sind nämlich nicht gleichwertig, sondern jede funktioniert auf ihre eigene Weise. Zudem sind die Karten unterschiedlich wertvoll und durch die Verkettung lassen sich auch Kombinationen planen. Wer beispielsweise einige Schiffe auf der Hand hat, kann möglicherweise relativ beruhigt Drachenjäger oder Helden ausspielen.

Fazit

Auch wenn der erste Eindruck „bekannt“ vorkommt, so offenbart Drachenherz etwas mehr Tiefgang und taktische Varianten, als andere Kartenspiele seiner Art. Zwar limitiert durch die verfügbaren Handkarten und das Verhalten des Gegenübers, jedoch gerade deshalb mit erstaunlich hoher Varianz und dauerhaftem Spielspaß. Ein Highlight für zwei Spieler, das mit wenig Regeln auskommt!


2010-09-16, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5niggi
13.09.2010
6.5markus
14.09.2010
gutes Zweierspiel
7Susanne1
16.03.2011
Keine wahnsinnige Herausforderung, aber immer wieder nett f?r Zwischendurch.
7.5Laoghaire
26.11.2012
Nettes Spiel für zwischendurch
6.5MarkusB
09.05.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 7345 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum