Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13900

ZIG ZAG


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: beleduc [->]
Autor: Udo Peise
image
2-4

image
10-15

image
ab 4


f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei Zig Zag lernen die Kinder, mit Nadel und Faden umzugehen. Auf einem Holzbrett (Hemd) müssen Holzknöpfe mit einem langen Faden (Schnürsenkel) „angenäht“ werden.

Regeln

Anstelle eines Würfels bestimmt eine Rotationsschere die Knopffarbe: Die Spitzen der Schere zeigen nach dem Drehen zwei Farben, von denen eine ausgesucht werden darf. Hat der Spieler keinen Knopf in dieser, darf er sich einen nehmen. Andernfalls darf er ihn auf dem Hemd annähen, wofür er einen Gewinnchip erhält. Es gewinnt, wer als Erster drei Chips gesammelt hat.

Meinung

Das „Annähen“ der Knöpfe ist ein simples Auffädeln über zwei Löcher, das mit der dicken Holz-Stricknadel bereits Vierjährigen gut gelingt. Zwar lässt der Spielspaß auf Dauer stark nach, jedoch wird die Feinmotorik gerade bei Dreieinhalb- bis Fünfjährigen gut trainiert. Das Material ist erstklassig und hochwertig.

 

Fazit

Nicht nur Mädchen lernen mit Zig Zag, wie Knöpfe angenäht werden. Zumindest auf stark vereinfachte Weise. Als motorisches Training ist das langlebige Zig Zag vor allem für Kitas empfehlenswert.

 


2011-08-13, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
4cp
31.05.2011
mehr Spiel als Spielzeug. (nicht nur) f?r M?dchen lehrreich

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4651 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum