Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16192

WORLD WAR II TANK COMBAT


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Zvezda [->]
Autor: Konstantin Krivenko
image
2-4

image
30-45

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Art of Tactic - World War II ist ein modulares Strategiespiel, in dem historische Schlachten des Zweiten Weltkriegs simuliert werden. Das Basisspiel beschränkt sich auf den Panzerkampf zwischen russischen (T-34, BT-5, T-26) und deutschen (Pz.Kpfw.II, Pz.Kpfw.IV, Pz.Kpfw.38) Einheiten und beinhaltet drei vorgefertigte Szenarien sowie sechs Panzermodelle, die aus Gußteilen zusammengesteckt werden müssen.

Regeln

In jeder Runde erteilen beide Parteien ihren Einheiten gleichzeitig Einsatzbefehle, indem auf den Rückseiten der zugehörigen Karten die gewünschten Aktionen mit einem abwischbaren Stift angekreuzt werden. Der Stift wird aber auch auf der Vorderseite benötigt, denn dort befinden sich die Detailinformationen über Anzahl, Feuerkraft, Verteidigungswert, Kosten, Munition und weitere Kleinigkeiten, die ab und zu modifiziert werden müssen. (Beispielsweise wenn ein Panzer der Einheit vom Gegner ausgeschaltet oder Munition verbraucht wird.)

Auch die Ausführung der Befehle erfolgt simultan, wobei zuerst Verteidigungsstellungen bezogen werden bevor das Feuer eröffnet wird. Die reine Bewegung erfolgt zum Schluss. Auch ein (teurer) Dauerbeschuss ist möglich, ebenso der Versuch, den Gegner in einen Hinterhalt zu locken. Bei den Gefechten ist eine freie Sichtlinie erforderlich; Entfernung und anvisierte Einheit legen den Würfelwert fest, der dann zum Treffen erforderlich ist. Übersteigt der Gesamtschaden die Panzerung, werden entsprechend viele Panzer des feindlichen Verbandes von seiner Karte gestrichen - bis diese schließlich vollständig aufgerieben ist.

Getroffene Einheiten können in der folgenden Runde nicht gleich munter zurückschlagen, denn sie müssen sich zunächst ein wenig erholen. Dies kann sehr schnell (sofort) gehen, aber manchmal auch viel länger dauern, als erwartet. Ein Dutzend verschiedene Geländetypen sorgen für weitere Besonderheiten wie Sichtschutz oder Behinderungen beim Zielen oder Durchqueren.

Meinung

Die Miniaturen sind deutlich detaillierter gestaltet, als beispielsweise bei den im Handel erhältlichen Kriegsspielzeug-Säckchen. An die Qualität der Einheiten von Memoir 44 reichen sie allerdings nicht heran, da manche Ketten etwas labberig wirken und vor allem viele Stanzreste auch mit einem scharfen Messer nur schwierig entgratet werden können. Dem Spielvergnügen tut dies allerdings keinen Abbruch, dem Geldbeutel noch viel weniger. Im Vergleich zu anderen Kriegssimulationen positioniert sich Art of Tactic mit seiner ausführlichen Hochglanz-Anleitung in englischer Sprache und hochwertigen Illustrationen zudem trotzdem in der Oberklasse.

Vergleichbares gilt für das Spielsystem an sich, das hinsichtlich taktischen Details praktisch keine Wünsche offen lässt. Dies hat zur Folge, dass bereits das Grundspiel viele spannende Schlachten verspricht und jedes Szenario etwa 1 Stunde dauert - vorausgesetzt, die Regeln wurden bereits verinnerlicht. Auf Dauer sind drei Szenarien natürlich zu wenig, weshalb früher oder später der Zeitpunkt kommt, an dem über eine Anschaffung der zahlreichen Erweiterungen nachgedacht wird. Schließlich sollen die Panzer auf Dauer ja nicht alleine durch die Gegend rollen, sondern mit Infantrie und Luftwaffe unterstützt werden! Für das Basisspiel war die Beschränkung auf Panzereinheiten jedenfalls die richtige Entscheidung.

Fazit

Art of Tactic stellt ein preislich attraktives System von Kriegssimulationen dar, das etwas komplexer und "realistischer" ist als Memoir 44. Mit WW II Tank Combat wird der Grundstein für viele abwechslungsreiche Szenarien gelegt, die jeden Strategiespiel-Veteranen in ihren Bann ziehen dürften.


2014-01-24, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
23.01.2014
Für Fans taktischer Kriegsspiele nahezu uneingeschränkt empfehlenswert!

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3230 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum