Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18024

WAS 'NE FRAGE!


cover
andere Namen: That's a Question!
Jahrgang: 2017

Verlag: Czech Games Edition [->]
Autor: Vlaada Chvátil
Grafik: Sören Meding

image
3-6

image
30

image
ab 15


f5
Bewertung angespielt: 2.0 von 10
punkte

Score gesamt: 48.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Fragen stellen und von Mitspielern eingeschätzt werden ist ein altbekanntes Prinzip im Genre der Partyspiele. Und genau diesen Mechanismus bedient auch Was ´ne Frage!, das für drei bis sechs Spieler ausgelegt ist.

Regeln

Der Spielplan und das dreieckige Fragetableau werden in die Mitte gelegt und jeder Spieler erhält fünf Antwortkarten auf die Hand. Die restlichen Karten bilden einen Nachziehstapel. In seinem Zug wählt der aktive Spieler eine der drei Fragekategorien auf dem Tableau aus und legt zwei farblich passende Antwortkarten an. Nun bestimmt er einen Mitstreiter und nimmt dessen Haselnuss an sich (nur Spieler mit Nüssen dürfen ausgewählt werden). Dieser ausgewählte Antworter und alle anderen Spieler als Rater müssen jetzt abschätzen, welche der beiden Antwortmöglichkeiten der Fragesteller ausgewählt hat. Für richtige Einschätzungen rücken die Spieler auf dem Spielplan vor. Falsche Einschätzungen bringen den Fragesteller voran. Das Spiel endet nach der Runde, in der die letzten Karten des Nachziehstapels gezogen wurden. Wer auf dem Spielplan dann am weitesten vorne ist, gewinnt die Partie.

Meinung

Was ´ne Frage! ist das x-ste Frage- und Einschätzspiel in der Geschichte der Partyspiele, und genauso „spannend“ ist es. Ironiemodus aus und Spaß beiseite: Was ´ne Frage! ist der Inbegriff einer Grauen Maus. Die einzige Überraschung bei dieser Veröffentlichung ist der Name des Autors, denn hierbei handelt es sich um niemand Geringeren als Vlaada Chvatil, der eigentlich für exzellente Strategiehämmer bekannt ist (z.B. Mage Knight, Dungeon Lords etc.). Unbegreiflich, warum dieser Mann seinen hervorragenden Ruf für so einen 08/15-Mist aufs Spiel setzt. Was ´ne Frage! ist eine unnötig verkomplizierte Party-Einschätzspielveröffentlichung, die ausschließlich für Partylöwen und feucht-fröhliche Stimmungen geeignet ist. Und das passt überhaupt nicht zur Reputation von Herrn Chvatil. Helene Fischer veröffentlicht ja auch kein Death Metal Album und Iron Maiden umgekehrt keine deutschen Schlager. Warum ist Vlaada so exzessiv umgeschwenkt? Keine Ahnung. Was ´ne Frage!

Fazit

Schuster, bleib bei Deinen Leisten“. Dieses Sprichwort hätte sich der gute alte Vlaada Chvatil besser zu Herzen genommen. Denn dieser Quatsch passt leider überhaupt nicht in seine Biographie. Der einzig positive Faktor ist die relativ lustig verfasste Spielanleitung, aber die kommt vom Wortwitz nicht mal annähernd an die Genialität des Dungeon Lords Regelwerks heran. Was ´ne Frage? Nee! Eher „Was ´ne Enttäuschung!“


2018-02-02, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
2heavywolf
26.01.2018

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 820 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum