Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17224

VON DRACHEN UND SCHAFEN


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Kosmos [->]
image
2-4

image

image


f5
Bewertung angespielt: 7.7 von 10
punkte

Score gesamt: 59.3% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Drachen... würden Schafe kaufen. Da sie aber kein Geld besitzen, reißen sie sie einfach. Von Drachen und Schafen ist jedoch kein blutrünstiges Splatter-Spiel, sondern eher ein gemütliches Sammeln und Einlösen von Farbkarten.

Regeln

Zu Beginn eines Zuges werden zwei Karten gezogen, wobei stets die Auswahl zwischen fünf Stück (meist in verschiedenen Farben) besteht. Dann darf ein Schatz oder eine Höhle ausgelegt und anschließend noch eine Aktionskarte ausgespielt werden.

Schätze müssen mit zusätzlichen Handkarten bezahlt werden und sind so viele Punkte wert, wie auf ihnen angegeben ist. Höhlen kosten hingegen nichts und sind umso wertvoller, je mehr Schätze derselben Farbe am Ende ausliegen.

Die meisten Aktionskarten beziehen sich auf einen Mitspieler, dem Handkarten gestohlen werden können, der aussetzen muss oder die Hälfte seiner Handkarten abwerfen muss. Doch es gibt auch Verteidigungsaktionen und Zauberer, gegen die nicht verteidigt werden kann. Sobald ein Spieler eine bestimmte Anzahl Schätze ausgelegt hat (8-10) endet die Partie.

Meinung

Von Drachen und Schafen lässt sich zwar auch zu viert spielen, doch werden die Königsmachereffekte mit wachsender Spielerzahl sehr mächtig. Offenbar hat man dies auch beim Verlag erkannt und deshalb bereits die Anleitung so formuliert, als wenn es sich hierbei primär um ein Zweipersonenspiel handeln würde. Zu zweit entwickelt sich nämlich ein spannender Schlagabtausch, bei dem auf mehreren Ebenen taktiert wird.

Zum einen ist da die Höhlenproblematik: Höhlen lohnen sich erst ab drei Schätzen, wobei mit vier Stück auch schon das Maximum erreicht wäre. Doch keine Sorge, auch drei sind schon nicht leicht zu schaffen und erfordern ein gezieltes Nachziehen der entsprechenden Farben -trotz Joker-Schafen. Wertvolle Schätze sind ansonsten die beste Wahl, jedoch erfordern sie einen hohen Preis, der wiederum ein entsprechendes Sammeln voraussetzt.

An dieser Stelle kommt häufig das Dilemma hinzu, beim Bezahlen auch eine Schutzkarte einzusehen, die vielleicht doch besser auf der Hand bleibt. Wer jedoch zu viele Karten hortet, wird jammern, wenn der Gegner plötzlich mit einem Zauberer aufwartet... also doch besser möglichst wenig Karten auf der Hand behalten?

Wenige Karten bedeuten aber auch immer wenig Auswahl. Es ist nie verkehrt, noch eine Aktionskarte spielen zu können, da diese sehr mächtig sind. Selbst wenn der Gegner die Aktion blocken kann, bedeutet dies keinen Verlust, sondern nur eine Karte weniger für beide...

Fazit

In der Größe eines Mitbringspiels überrascht Von Drachen und Schafen mit erstaunlich viel Tiefe und Entscheidungszwängen. Für 2 Spieler ist es deshalb eine klare Empfehlung wert.


2015-03-19, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6.5cp
27.02.2015
für 2 Spieler empfehlenswert
7.5niggi
01.03.2015
schöne Drachen, brave Drachen....
9Hansos
12.03.2019
War nicht ganz einfach noch an eine neue deutsche (!) Version des Spiels zu kommen. Aber das war es wert. Die Karten sind super schön und die paar Anspiel-Runden haben auch sehr Spaß gemacht!

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3187 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum