Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18284

VOLTAGE


cover
Jahrgang: 2018

Verlag: Mattel [->]
Autor: Brian Yu
image
2-2

image
15

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 3.0 von 10
punkte

Score gesamt: 50.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In Voltage duellieren sich zwei Spieler um die Mehrheit (oder Minderheit) an Karten in einem Bereich. Wer als erster vier Punkte erzielt, gewinnt die Partie.

Regeln

Der Spielplan wird in die Mitte des Tischs gelegt, bei dem sich die Gegner möglichst gegenüber sitzen. Insgesamt gibt es vier Bereiche mit unterschiedlichen Farben. Jeder Sektor ist mit einem + oder – Marker ausgestattet, der für eine Mehrheit oder eine Minderheit an Karten als Zielvorgabe dient.

Jeder Spieler erhält vier Karten auf die Hand. In seinem Zug darf der aktive Spieler bis zu zwei verschiedenfarbige Karten ausspielen, indem er sie an die eigene Seite oder an die Seite des Gegners anlegt. Abhängig von der ausgespielten Anzahl darf der Spieler dann bis zu zwei Karten nachziehen. Dabei kann es vorkommen, dass der Spieler einen Marker auf dem Spielplan umdrehen darf (von + nach – oder umgekehrt). Liegen fünf Karten in einem Sektor wird dieser gewertet. Der siegreiche Kontrahent erhält einen Punkt. Sobald ein Spieler vier Punkte erreicht hat, endet die Partie und der Spieler hat gewonnen.

Meinung

Voltage ist ein nettes und schnell gespieltes Legespielchen, das mechanisch nichts falsch macht, aber dem definitiv der letzte Kick fehlt. Daran ändern auch die Sonderkarten nichts, die dem Gegner eine Karte entfernen oder eine Karte von einer Seite zur anderen Seite vertauschen. Legespiele dieser Art gibt es zuhauf, und um aus der Masse dieser Veröffentlichungen herauszuragen, muss ein neues Spiel schon extrem gut sein und innovative Ideen beinhalten.

Voltage erfüllt keine dieser Voraussetzungen. Das Spiel ist okay, aber nicht mehr. Und weltbewegend neue Prinzipien führt das Ganze auch nicht ein. Hinzu kommt, dass Voltage keine Schönheit ist. Das Spiel ist ausschließlich funktional gestaltet und hat absolut keinen Eyecatcher. Wer diese Art von Spiel generell mag, sollte lieber auf Klassiker wie Lost Cities zurückgreifen. Die sind hübscher illustriert und bieten in der Regel mehr Spielspaß.

Fazit

Wer nicht genug von schnellen Legespielen kriegen kann, sollte Voltage ruhig mal ausprobieren und sich ein eigenes Urteil bilden. Ein ultimatives „Must have“ ist diese Veröffentlichung aber wahrlich nicht.


2019-07-26, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
3heavywolf
06.01.2019

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1008 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum