Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12519

TRICKY DOUBLE


cover
Jahrgang: 2007

Verlag: Piatnik [->]
image
2-4

image
20

image
ab 8


Material: mittelmässig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: durchschnittlich
Einfluss: geringf5
Bewertung angespielt: 7.5 von 10
punkte

Score gesamt: 59.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Regeln

Meinung

Bei Tricky Double erhält jeder Spieler ein eigenes Kartendeck mit Werten von 1 bis 18. Ein bekannter und verbreiteter Mechanismus bildet die Grundlage für das Spiel: Nämlich das gleichzeitige Aufdecken von zuvor verdeckt ausgewählten Karten. Im dann durchzuführenden Vergleich gewinnt der Spieler den Stich, dessen ausgespielte Zahl am höchsten ist.

Es gewinnt aber nicht der Spieler, der am Ende die meisten Stiche vorweisen kann, sondern derjenige, der mit ihnen die meisten Münzen gesammelt hat. Dabei hat die schwächste Stichkarte, nämlich die Eins, den höchsten Wert, nämlich 3 Münzen.

Das Spiel ist sehr überschau- und schnell erlernbar. Die Altersangabe von acht Jahren  erscheint ein wenig zu hoch und ist eigentlich nur gerechtfertigt, weil gerechnet (addiert) werden muss. Das Spiel ist durchaus mit jüngeren Kindern spielbar (wenn ein Älterer dann rechnet). Auch die Spieldauer von knapp 20 Minuten ist für die Ungeduldigen unter uns ideal.

Fazit


2009-11-28, Jens Loddeke (jens)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7.5MarkusB
31.05.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4850 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum