Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18497

TRAPWORDS


cover
Jahrgang: 2019

Verlag: Czech Games Edition [->]
Autor: Jan Březina, Martin Hrabálek, Michal Požárek
Grafik: Régis Torres

image
4-8

image
30-45

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In Trapwords durchlaufen zwei Teams einen Dungeon mit Wortfallen. Die gegnerische Gruppe legt Begriffe fest, die beim Erklären nicht verwendet werden dürfen. Doch der Hinweisgeber kennt diese „Wortfallen“ nicht. Im Finale spielen die Protagonisten dann gegen ein Monster, um die Partie siegreich für sich zu entscheiden.

Regeln

Zunächst werden fünf Raumplättchen ausgelegt, die den Dungeon bilden. Die Teams starten im ersten Raum, das Monster beginnt im letzten Raum.

Um mit der eigenen Teamfigur weiterrücken zu dürfen müssen die Spieler einen Begriff erraten, der von einem Teammitglied erklärt wird. Das gegnerische Team darf jedoch Begriffe festlegen, die nicht verwendet werden dürfen. Diese Wörter sind dem Erklärer aber unbekannt. Das Team darf nicht weiterrücken, wenn der Erklärer solch einen Begriff verwendet oder die Zeit abgelaufen ist oder zum fünften Mal falsch geraten wurde. Sollten beide Teams den Raum nicht schaffen, bewegt sich das Monster in Richtung der Teams vor. Sobald ein Team (oder beide Teams) auf das Monster treffen kommt es zum Endkampf mit Sonderregeln (erschwerte Ratebedingungen). Das Team, das zuerst das Monster besiegt, gewinnt die Partie.

Meinung

Im Prinzip ist Trapwords ein reiner Tabu-Ablager im Fantasy-Setting. Die Teams dürfen bei den verbotenen Wörtern „normale“ Begriffe oder Begriffe aus dem Fantasybereich verwenden (das muss festgelegt werden). Zu Trapwords passen die Fantasy-Begrifflichkeiten viel besser und machen deutlich mehr Spaß. Zumindest war das in unseren Spielegruppen der Fall.

Spielerisch bereichert der beschriebene Mechanismus das altbekannte Tabu-Prinzip immens und bringt frischen Wind in das angestaubte Genre der Erklär- und Ratewörterspiel.

Fazit

Wer auf traditionelle Partyspiele im Stil von Tabu und gleichermaßen auf Fantasy-Themen steht, sollte Trapwords ruhig mal eine Chance geben. Es lohnt sich!


2019-12-30, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7heavywolf
17.10.2019

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1339 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum