Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17883

THE KING'S WILL ERWEITERUNG


cover
Dies ist eine Erweiterung zu: The King's Will
Jahrgang: 2017

Verlag: ADC Blackfire [->]
Autor: Hans-Peter Stoll
image
2-4

image
50-90

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Die Erweiterung zu The King's Will beinhaltet die vier Module Die neuen Gebäude, Das fruchtbare Land, Die Schönen Künste und Die Schlechten Zeiten, die zusammen oder in beliebiger Kombination mit dem Grundspiel verwendet werden können.

Regeln

Die neuen Gebäude: Zwei grüne Gebäude (Goldschmiede, Zimmerei) verbessern die Aktionen Tauschen und Bauen dauerhaft. Zwei orangene (Pfandhaus, Zollhaus) verstärken die Wirkung der Aktionsplättchen Bereichern und Intrigieren.

Beim fruchtbaren Land stehen sechs neue Landschaften zur Verfügung, die doppelte Ernteerträge ermöglichen, jedoch keinen Platz für Orte bieten.

Die Schönen Künste besteht aus vier Landschaftsplättchen, die bei der Bewegung die vier neuen Gebäude (Malerei, Schneiderei, Theater, Töpferei) aktivieren können, mit denen zusätzliche Siegpunkte gesammelt werden.

Bei den Schlechten Zeiten wird bei jeder Nutzung der Aktion Intrigieren ein Ereignisplättchen aktiv, das fortan eine bestimmt Aktion abschwächt. Das vorherige Ereignis wird dabei jedoch inaktiv.

Meinung

Noch mehr Kombinationen, noch mehr Varianz: Vor allem die Gebäude und das fruchtbare Land bieten neue Möglichkeiten, die sich schnell integrieren. Man hat sie zwar nicht vermisst, aber sie fügen sich wunderbar ein. Die Schönen Künste sind hingegen eher etwas für Spielrunden, die gar nicht genug von alternativen Siegpunktequellen bekommen können. Braucht man aber eigentlich am wenigsten.

Die Schlechten Zeiten sind dagegen richtig gut! Sie üben gleich noch etwas mehr Druck auf die Spieler aus, sodass sich Mancher an Stefan Feld erinnert fühlen mag. Zu Beginn haben sie zwar den Nachteil eines erhöhten Zufallfaktors, bei häufiger Intrige-Nutzung lässt sich dagegen gut abschätzen, welche Effekte noch kommen (können).

Fazit

Bevor man sich mit dieser Erweiterung beschäftigen möchte, sollte man das Grundspiel mit all seinen Facetten ausgiebig gespielt haben. Sobald dies der Fall ist, kann man sich jedoch sofort mit diesen Modulen austoben, die auch für Viel-Viel-Spieler noch neue Erfahrungen garantieren.


2017-08-02, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7cp
23.05.2017
gehört gefühlt einfach dazu

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 511 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum