Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13964

TEMPO TEMPO


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: HUCH! [->]
Autor: Thomas Liesching, Susanne Kummer
Grafik: Susanne Kummer

image
2-4

image
10

image
ab 4


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei Tempo Tempo geht es nicht um Taschentücher, sondern um Geschwindigkeit. Zahlreiche Tiere (Hyänen, Hasen, Kühe, Hunde, Geparde und Marienkäfer) suchen nämlich ihr passendes Pendant, das die Spieler unter ihren Handkarten finden müssen. Und das sind immerhin 24 verschiedene.

Regeln

Wer als Erster die passende Karte gefunden und ausgespielt hat, erhält sie nicht nur zurück, sondern bekommt auch die Musterkarte. Wird jedoch eine falsche Karte gelegt, wird sie zusammen mit dem Muster komplett aus dem Spiel genommen. Sobald alle Muster gesucht wurden, gewinnt der Spieler, der die meisten gesammelt hat.

Meinung

Pro Tierart gibt es vier Karten, die sich leicht und eindeutig durch die Blickrichtung eines zusätzlich abgebildeten kleinen Schmetterlings unterscheiden lassen. In der Hektik kommt es trotzdem vor, dass mal zu einer falschen Karte gegriffen wird. Das weitaus größere Problem ist jedoch die Anzahl an Karten, die kein Kind auf der Hand halten kann. Das Wühlen in einem Haufen auf dem Tisch dauert allerdings noch etwas länger, bei jüngeren Kindern sollte anfangs deshalb auch noch mit offenen Karten gespielt werden.

Wer sich Vorteile verschaffen will, legt diejenigen Handkarten beiseite, die bereits aufgetaucht waren. Irgendwann (nach Jahren) kommt allerdings auch ein Kind mal auf die Idee, dass die erste Karte das Spiel bereits entscheiden kann – wenn danach nämlich einfach blind gespielt wird, sodass alle restlichen Muster raus genommen werden und niemand mehr eines erhält. Spätestens dann sollte als zusätzliche Regel eingeführt werden, dass Fehlwürfe zu Punktabzug führen.

Fazit

Mit dem kleinen Hektikspiel Tempo Tempo trainieren Kinder nicht nur ihr Reaktionsvermögen, sondern üben sich auch im Bewältigen von Hindernissen, Austricksen von Regeln und schließlich sogar im Ergänzen dieser.


2013-09-14, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6niggi
26.10.2011

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4333 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum