Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16636

STORIES!


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Schmidt Spiele [->]
Autor: Thomas Odenhoven-Kaller
image
3-10

image
30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

"Als ich neulich auf einer Spielemesse war..." ...begegnete mir ein Kartenspiel, dessen Ablauf mir seltsam vertraut vorkam. Zumindest teilweise, denn alle Spieler mussten sich fünf Begriffe aufschreiben, für die es dann Punkte gab. Doch die Begriffe sollten nicht zu einem Buchstaben passen, sondern zu einer Geschichte zu einem vorgegebenen Thema, die sich jemand ausdenken musste. Beispielsweise mit "Als ich neulich auf einer Spielemesse war...".

Regeln

Nun, eigentlich war dies bereits der ganze Ablauf. Sobald alle Begriffe eines Spielers vom Geschichtenerzähler genannt wurden, werden Punkte verteilt: vier für jeden genannten Begriff, der nur 1x aufgeschrieben wurde, zwei für alle anderen genannten. Damit gegebenenfalls nachgeholfen werden kann, darf jeder Spieler während des Erzählens zwei mal eine Zwischenfrage stellen, die dann allerdings mit 1 beziehungs 2 Minuspunkten quittiert werden. Nach zwei Runden gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Meinung

Stadt, Land, Fluss mal etwas anders: Hier genügt es nicht, sich Begriffe auszudenken, sondern diese müssen auch in der Geschichte auftauchen. Dies erfordert, sich auf den Erzähler einzustellen. Ähnlich wie bei Tabu gibt es nämlich sehr unterschiedliche Herangehensweisen an die Eröffnungstexte. "Als ich heute früh aufgestanden bin" ließe sich beispielsweise mit einer ausgiebigen Badhygiene fortsetzen, oder am Frühstückstisch, oder sich möglicherweise philosophischen Erörterungen widmen. Meist ist es sinnvoll, sich auf die naheliegenden Dinge zu beschränken, zumal der Erzähler gemeinsam mit dem Punktbesten profitiert. 

100 Karten sorgen für jede Menge verschiedene "Stories", die zudem auch noch doppelseitig bedruckt sind. Vorne stehen stets Themen des Alltags, auf den Rückseiten befinden sich dagegen alle möglichen Quatsch-Themen, z.B. Ufo-Entführungen. Wer Stories! häufig spielt, empfindet diese als angenehme Auflockerung. Für die ersten Partien ist es jedoch ratsam, sich auf den Alltag zu beschränken.

Fazit

Stories! fühlt sich zwar ein wenig an wie ein aufgeblasenes Stadt, Land, Fluss, doch bietet es viel Atmosphäre und kommt ganz ohne Zeitdruck aus. Es macht Spaß, sich diese kleinen Geschichten zu erzählen, selbst wenn sie auf einer Messe beginnen. Stories! ist daher ein großartiges Kommunikationsspiel, das nicht nur mit einem schicken Notizblock, sondern auch mit abwechslungsreichen Themen glänzt.


2013-12-10, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
26.11.2013
eines der wenigen Kommunikationsspiele, für die ich mich erwärmen kann :)

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3642 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum