Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13054

STAR WARS POSTER PLAYING CARDS


cover
Jahrgang: 2007

Verlag: ASS Altenburger Cartamundi [->]
image

image

image


Material: mittelmässig
f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Kompaktkritik

Regeln

 

Star Wars Poster Playing Cards beinhaltet 55 Spielkarten mit zahlreichen Abbildungen von Filmpostern aller sechs Filme der klassischen Trilogie und der Prequels. Von Ungarn bis Hong Kong, von den USA bis Italien –es sind wirklich einige Poster dabei, die man in Deutschland noch nie gesehen hat.

Zu jeder Abbildung gehört auch ein Untertitel mit Informationen zum Anlass, Ursprung und Veröffentlichungsjahr. Da die eigentlichen Kartenbezeichnungen (Kreuz, Pik, Herz und Karo, von As bis König) an den linken Rand geschoben wurden um den Postern möglichst viel Platz einzuräumen –was bei der zwangsweise starken Verkleinerung auch dringend nötig war-, eignen sich die Karten nur bedingt zum Spielen. Stattdessen sind sie vornehmlich ein Sammelwerk, eine Kompilation der wichtigsten und bekanntesten Werbebotschaften, mit denen die Krieg der Sterne Fans dreißig Jahre lang in Papierform konfrontiert wurden. Und eine der schönsten Erinnerungen an die Zeit, als wir alle noch in die Kinos strömten, um endlich den neuen Film zu gucken, der wieder für viele Jahre einen neuen Kinomaßstab setzen sollte.

 

Meinung

Fazit


2010-02-07, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5cp
22.01.2010
F?r Fans und Sammler

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5428 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum