Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14833

SPINNENGIFT UND KRöTENSCHLEIM


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Kosmos [->]
Autor: Klaus Teuber
image
2-4

image
30

image
ab 6


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Spinnengift und Krötenschleim, wo kann denn dieses Zeug bloß sein? Eifrig machen sich die Jung-Hexen und –Zauberer auf den Weg, um die für ihren Zaubertrank dringend benötigten Würgewurzeln und Stinkepilze zu suchen. Auch ein wenig Bibberkraut und Mäusedreck darf dabei nicht fehlen, doch ab und zu macht ihnen ein kleiner Kobold etwas zu schaffen….

Regeln

Die gesuchten Zutaten (jeweils drei Stück, plus fünf Kobolde) liegen wie Memory-Plättchen um den Spielplan herum. Dieser zeigt ein verschlungenes Wegenetz, über das sich die Spieler bewegen. An jedem Knotenpunkt befindet sich ein Zauberchip, der bis zu fünf Zutaten verlangt. Ein Würfel bestimmt, welche diese sind –und die somit aufgedeckt werden müssen. Gelingt dies, gibt es dafür einen Siegpunkt „Hexenorden“ und der Chip wird in den Hexenkessel gesteckt.

Im Inneren des Kessels befindet sich ein „Ungeheuer“, das dabei herausgedrückt wird, sobald genügend Chips im Kessel stecken. Auch diese Viecher werden gesammelt und sind am Ende genauso Punkte wert, wie die Orden. Apropos Ende: Sobald nur noch zwei Chips übrig sind oder alle sieben Ungeheuer erschaffen wurden, endet die Partie. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Meinung

Grundsätzlich werden immer die Chips mit den wenigsten Zutaten gejagt, denn dort sind weniger Fehler beim Aufdecken zu erwarten. Gerade zu Beginn, wenn noch nicht alle Zutaten gefunden wurden, müssen Fehlversuche einkalkuliert werden. (Zwar ist es bei 4er und 5er Chips auch möglich, mehr von einer Sorte zu erwürfeln als Plättchen überhaupt vorhanden sind, in der Praxis kommt dies jedoch (Statistik sei Dank!) nur sehr selten vor.)

Das Material hat einen hohen Aufforderungscharakter, insbesondere der tadellos funktionierende Zauberkessel mit seinen Ungeheuern vermag zu überzeugen. „Abzählen“ funktioniert bei diesem übrigens nicht, denn es wird nicht immer dieselbe Menge Chips zum Herausdrücken benötigt.

Fazit

Spinnengift und Krötenschleim benutzt das Memo-Element nur in wohldosierter Weise und schafft stattdessen eine kindgerechte, spannende Atmosphäre, rund um Hexen und spannende Zaubertränke mit lustigen Beigaben. Dies gefällt Jungen und Mädchen gleichermaßen –sehr empfehlenswert!


2012-05-24, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6niggi
09.04.2012
8MarkusB
12.05.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6220 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum