Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13084

SPACE GOTHIC


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: Ulisses Spiele [->]
image

image

image


f5
Bewertung angespielt: 0.0 von 10
punkte

Score gesamt: 55.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In der Mitte des 23. Jahrhunderts sind die meisten der über 100 Kolonien der Menschheit im Staatenbund der TSU (Terranische Staatenunion) zusammengeschlossen. Doch ähnlich wie zuvor auf der Erde sind auch die Völker im All heillos untereinander zerstritten. Während die katholische Kirche sich müht, ihren Einfluss auszuweiten, ziehen skrupellose Verbrechersyndikate im Untergrund ihre Fäden. Gerüchte von Fremdkontakten mit außerirdischen Rassen werden von der Kirche heftig dementiert.

Die Spieler sind als freie Raumfahrer unterwegs, oder als Konzerntruppen des allmächtigen Megakonzerns PTI. Als Marinesoldaten, Schmuggler, Rebellen, Polizisten oder Detektive. Sie müssen sich in Space Gothic mit korrupten Politikern und Beamten herumschlagen, mit satanischen Endzeitsekten und den laut Kirche ja gar nicht existierenden nicht-menschlichen Überraschungen…

Regeln

Space Gothic verwendet sowohl den klassischen W6, als auch W4, W8, W10 und W100 Würfel. Geschicklichkeitsproben erfolgen üblicherweise nach der Formel Fertigkeitswert plus W100. Zielwert für eine normale Probe ist 100, wohingegen selbst eine leichte noch 80 benötigt. 120 gilt als „schwierige Probe“, 140 bereits als „heikel“ und 160 als „wahnsinnig“. Besonders schlechte Ergebnisse mit einem Wert von unter 6 führen zu einem „Debakel“, bei dem erneut gewürfelt und das Resultat vom vorherigen Ergebnis abgezogen werden muss. Landet man damit unter -50, kommt es sogar zur „Katastrophe“.

Auf der anderen Seite werden die Spieler bei jedem Pasch auch belohnt und dürfen ebenfalls erneut würfeln. Hier wird das Resultat natürlich addiert. Gefahr droht hier, wenn ein Pasch unmittelbar nach einem Debakel gewürfelt wird. In solchen unangenehmen Situationen können die Spieler jedoch ihre Glückspunkte einsetzen, mit denen Würfe annuliert werden.

Die Charaktererschaffung verwendet klassische Elemente ohne große Überraschungen. Einige Grundattribute wie Stärke oder Geschicklichkeit werden ausgewürfelt (oder vorgegebene Werte verteilt), die darauf aufbauenden Fertigkeiten können später individuell weiter trainiert werden. In welche Richtung dies geht, wird stark durch die gewählte Karriere des Charakters beeinflusst. Die Charaktere durchlaufen ihre Kindheit, Jugend, einen Sozialdienst und wählen einen Beruf. Außerirdische Rassen sind zunächst nicht vorgesehen –kein Wunder, schließlich „gibt es ja auch keine“.

Nach den üblichen Kapiteln mit Ausrüstungstabellen, Raumschiffsklassen und Kampfregeln rundet ein kurzes Einführungsabenteuer das Regelbuch ab. In diesem soll ein havariertes Raumschiff geborgen werden –was sich als nicht ganz so trivial herausstellt und gleich für das erste Gruselerlebnis sorgt. Im Anhang finden sich dann noch ein paar Kopiervorlagen für Charakterbögen, Karriereklassen und Charakterentwicklungen.

Meinung

Space Gothic wurde 1993 vom deutschen Unternehmen Fantastische Spiele GbR ins Leben gerufen. Nach der Insolvenz 2006 schien das Rollenspielsystem zunächst tot, bevor Ulisses Spiele 2009 die Lizenz übernahm und das Grundwerk regeltechnisch ein wenig überarbeitet hat. Ein eigenes Wiki sowie offizielle Errata sind auf der Webseite des Verlags zu finden, ebenso wie PDF-Dokumente (neue Charakterbögen, Abenteuer etc.) zum Download.

Sehr hilfreich ist die Zusammenfassung der vergangenen Ereignisse zu Beginn des Buches (ähnlich wie bei Shadowrun), schließlich spielt Space Gothic im Jahr 2244. Die insgesamt düstere Atmosphäre deutet sich hier schon an und lässt erahnen, was da auf die Spieler zukommen mag. Manch einer mag sich bei den Horrorelementen sogar an das Call of Cthulhu Rollenspiel erinnert fühlen, wenngleich das Karrieresystem bei der Charaktererschaffung eher Ähnlichkeiten mit Traveller aufweist.

Inhalt und Ausführung des Space Gothic Regelbuchs sind insgesamt vorbildlich und so etwas wie ein Rundum-glücklich-Paket. Einzig ein Lesebändchen fehlt dem düsteren Hardcover noch zur Perfektion. Selbst Spielleiter haben es mit dem System einfach, da sich der Schwierigkeitsgrad sehr leicht zwischen „Heldenmodus“ und „Blutmodus“ variieren lässt. Zudem kommt es beim Spiel zu keinen Würfelorgien (wie beispielsweise bei DSA).

 

Fazit

Während in anderen SciFi-Universen die Kirche praktische keine Rolle mehr spielt und überflüssig geworden ist (von den Jedi Sekten in Star Wars vielleicht einmal abgesehen), liegt bei Space Gothic genau dort der Fokus. Die düstere Atmosphäre und der klare Auftrag der Kirche sorgen für einzigartige Rahmenbedingungen, die Bedrohung durch Außerirdische Intelligenzen ist dabei das Salz in der Suppe. Space Gothic zeichnet wie auch Warhammer 40k und Shadowrun eine düstere Zukunft, in der sich die Spieler zurechtfinden müssen. Materialseitig erfüllt Ulisses die Voraussetzungen dafür jedenfalls vorbildlich.


2011-08-19, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 7349 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
  












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum