Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13179

SNAPSHOT


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Kosmos [->]
Autor: Rüdiger Dorn
image
2-6

image
30-45

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.8 von 10
punkte

Score gesamt: 57.7% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Snapshot ist ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem kleine Holzscheiben durch die Gegend geschnippt werden, um bestimmte Objekte zu treffen oder auf speziellen Aktionsfeldern liegen zu bleiben.

Regeln

Bande und Spielfläche entstehen, indem die Seitenränder des Spielplans hochgeknickt und mit Plastikklammern fixiert werden. Gleiches passiert mit dem Mittelteil, sodass ein viereckiger Ring entsteht, in den mehrere Hindernisplättchen und ein Stab gelegt werden. Jeder Spieler erhält einen Satz Auftragskarten, von denen stets (mindestens) eine aufgedeckt ist. Um eine Aufgabe zu erfüllen, muss die eigene Scheibe entweder an eine andersfarbige geschnippt werden, oder auf einem Aktionsfeld liegen bleiben. Landet die Scheibe dagegen in einer der drei farbigen Ecken, erhält der Spieler ein bis zwei entsprechende „Glitzersteine“. Sobald alle Aufgaben erfüllt und genau zwei Glitzersteine jeder Farbe gesammelt sind, muss die eigene Scheibe nur noch in die graue Startzone bugsiert werden.

Die Aktionsfelder bieten folgende Besonderheiten:

  • Mauerstab: Dieser darf versetzt werden, um Mitspieler zu behindern. Er muss jedoch die Bande und darf kein Aktionsfeld berühren.
  • Bonusstein nehmen: Diese Holzwürfelchen dürfen für Doppelzüge verwendet werden.
  • Glitzerstein abgeben: Ein beliebiger Stein muss abgegeben werden. Dies wird notwendig, wenn von einer Sorte drei Steine eingesammelt wurden.
  • Aufgabe: Eine zusätzliche Aufgabenkarte wird aufgedeckt, sodass mehrere als nächstes erledigt werden können.

Meinung

Snapshot ist vielleicht das Schnippspiel mit dem geringsten Platzbedarf. Durch die stabile Bande können die Scheiben durchaus mit hoher Geschwindigkeit umher geschossen werden. Ein wenig Gewalt wird auch gerne eingesetzt, wenn ein Hindernis mal ungünstig liegt –allerdings ist der Erfolg recht überschaubar, da die Masse der Hindernis einfach zu groß ist. Besser ist es, die Bande zur Umgehung zu benutzen.

Naturgemäß passiert es auch mal, dass ein Stein wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Polizei bei der Verkehrskontrolle aus dem Spielplan-Parcours herausfliegt. Dies ist jedoch kein Problem, da er sofort wieder in die Startzone gelegt wird und durch Kollisionen verursachte Verschiebungen bei anderen Spielerscheiben keine Folgen haben. Eine intelligente Lösung stellt die Sammelbox in der Mitte dar. Dort, wo dem Spielplan ein Stück fehlt, finden sämtliche Glitzer- und Bonussteine Platz.

Etwas schwierig ist es zu beurteilen, welcher Spieler nun gerade gut im Rennen liegt und welcher nicht. Der eine hat bereits seine Glitzersteine zusammen, der andere hat einen Vorsprung bei den Aufgabenkarten erarbeitet. Ein Dritter hat vielleicht ein paar Bonussteine und kann schneller aufholen. Wer soll also behindert werden, wenn der Mauerstab versetzt wird? Dies ist kaum abzuschätzen, weshalb dann doch oft jeder nur für sich selbst spielt und der geschickteste Schnipper am Ende meist die Nase vorn hat.

Fazit

Snapshot ist kein Meilenstein unter den Geschicklichkeitsspielen, aber trotz einiger Ecken und Kanten eine runde Sache. Der große Vorteil besteht im scharf abgegrenzten Spielfeld, das sowohl eine vorsichtige als auch eine aggressive Spielweise gestattet. Das gefällt nicht nur Kindern, sondern auch vielen Erwachsenen. Snapshot eignet sich daher immer wieder für eine Partie zwischendurch –für schnelle Revanchen fehlt jedoch ein wenig Abwechslung.


2010-04-15, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5niggi
14.04.2010
Braucht nicht viel Platz und macht keinen Krach.
8xaverius
24.10.2010
Geschicklichkeitsspiel f?r grosse Kinder :-)
6MarkusB
12.05.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6115 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum