Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13932

SIGGI SAFEKNACKER


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: HABA [->]
image
2-5

image

image
ab 7


f5
Bewertung angespielt: 4.5 von 10
punkte

Score gesamt: 53.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Siggi Safeknacker ist wieder auf Tour –und Du mit ihm! Um einen Code zu knacken, muss eigentlich immer nur geraten werden, ob die nächste Zahl größer oder kleiner ist als die vorherige. Doch wer sich irrt, wird von der Polizei ertappt und muss seine Beute wieder abgeben.

Regeln

Vier Tresore liegen aus, vor jedem davon eine der 52 Beutekarten mit einer Nummer zwischen 1 und 52. Reihum sind die Spieler am Zug und ermitteln mit einem Würfel den zu knackenden Tresor. Sie müssen raten, ob die nächste aufgedeckte Zahl vom Nachziehstapel größer oder kleiner ist als die aktuelle Nummer des Tresors. Liegen sie richtig, dürfen sie den alten Kartenstapel vom Tresor nehmen; andernfalls müssen sie alle ihre gesammelten Karten dem Tresor hinzufügen. Die aufgedeckte Karte wird in beiden Fällen die neue oberste Karte am Tresor.

Wer auf seinen Zug verzichtet, kann seine gesammelten Beutekarten aber auch in ein sicheres Versteck bringen. Diese können dann nicht mehr verloren werden. Sobald der Nachziehstapel alle ist, gewinnt der Dieb mit den meisten Beutekarten.

Meinung

Ja, wenn das mal so einfach wäre mit dem Safeknacken. Die Panzerknacker, die konnten das. Gut, die wurden auch immer wieder geschnappt, aber die hatten das drauf. Und wir? Wir sind eigentlich doch auch nicht schlecht. Manchmal liegen wir zwar total daneben, aber häufig haben wir auch Glück. Und wer erst mal ein paar Beutestücke in der Hand hat, braucht diese ja nur rechtzeitig im Versteck deponieren.

Einen leichten Vorteil haben gegen Ende des Spiels diejenigen Spieler, die sich merken können, welche Karten schon draußen sind. Doch für die Kinder geht es um noch mehr: Darum abzuschätzen, wann niedrigere Werte wahrscheinlicher sind als höhere. Darum, nicht immer blind weiterzuraten, sondern auch mal das Versteck aufzusuchen und die Errungenschaften abzusichern. Und darum einzuschätzen, wann sich das Risiko trotzdem lohnt, weil die ausliegenden Karten alle sehr hoch und/oder niedrig sind.

Fazit

Höher oder tiefer? Das ist ein einfaches, altbekanntes Spiel mit Zahlen, das mit Siggi Safeknacker auf eine sympathische Art kindgerecht neu belebt wird. „Kindgerecht“ bezieht sich in diesem Fall ausschließlich auf die graphische Gestaltung, denn der Kartenmechanismus weiß durchaus auch Erwachsenen zu gefallen. Hier trifft mal wieder der Werbespruch „Was für Kinder gut ist, kann doch für Erwachsene nicht schlecht sein.“


2011-06-17, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen
5cp
22.04.2011
h?her oder tiefer? Naja...
4niggi
22.04.2011

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4999 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum