Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12556

SENIOR-PREMIUM GEHIRN-JOGGING


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: Noris Spiele [->]
image
1-6

image

image


Material: mittelmässig
Komplexität: sehr gering
Kommunikation: hoch
Interaktion: gering
Einfluss: durchschnittlichf5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 53.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Beim Gehirn-Jogging aus der Senior Premium-Reihe vom Noris-Verlag muss jeder Spieler pro Runde eine Kopfrechen-, Wörter-, Formen-, oder Farbaufgabe erfüllen. Am Ende gewinnt, wer unter Zeitdruck die meisten Aufgaben lösen kann.

Regeln

Zunächst werden alle Aktions- bzw. Aufgabenkarten zu einem verdeckten Stapel zusammengemischt. Danach werden aus den Wort-, Zahlen-, Farb- und Formkärtchen ebenfalls Stapel gebildet, wobei diese Kärtchen nicht verdeckt sein müssen.

Reihum zieht nun immer ein Spieler die oberste Aktionskarte und versucht nachdem die Sanduhr umgedreht wurde, die Aufgabe auf der Karte zu lösen. Die Mitspieler prüfen danach das Ergebnis oder sehen in der Spielanleitung nach, wobei nur ein paar Lösungen direkt in der Regel überprüft werden können. Hat der aktive Spieler seine Aufgabe richtig gelöst, so behält er die Aktionskarte, ansonsten kommt diese wieder unter den Kartenstapel. In beiden Fällen ist danach der nächste Spieler an der Reihe.

Welcher Art sind nun die Aufgaben, die es zu lösen gilt? Bei den Rechenaufgaben bekommt der betreffende Spieler meistens drei Zahlenkärtchen. Mit den aufgedruckten Zahlen muss er dann im Kopf eine auf der Aktionskarte angegebene Berechnung durchführen und das Ergebnis nennen. Desweiteren gibt es noch Aufgaben zu Spiegelschrift, Wortfindung, Formenzuordnung und noch einiges mehr. Bei einigen Karten werden auch die Mitspieler miteinbezogen.

Ist die vereinbarte Rundenanzahl erreicht, gewinnt derjenige, der die meisten Aktionskarten gesammelt hat.

Meinung

Die Spiele aus der Premium-Reihe, dazu zählt ja auch das Gehirn-Jogging, lassen sich aufgrund der praktisch und auch schön gestalteten Spielschachtel in Form eines Buches auch locker in einem Bücherregal unterbringen. Die Spielkarten und -plättchen sind recht hochwertig und an der Spielanleitung gibt es ebenfalls nichts zu bemängeln.
Allerdings wäre eine zweite Sanduhr ganz praktisch gewesen, da bei einigen recht leichten Aufgaben oft nicht einmal die Hälfte der Sanduhrzeit verbraucht wird. Dies führt dann dazu, dass der nächste Spieler auf die Sanduhr warten muss, um eine neue Aufgabe beginnen zu können.

Beim Gehirn-Jogging darf vor allem bei Erwachsenen nicht der Wettstreit um den Spielsieg im Vordergrund stehen, denn die meisten Aufgaben lassen sich doch recht leicht und auch in der vorgegebenen Zeit lösen, so dass am Ende des Öfteren der Startspieler die Partie gewinnt. In diesem Denkspiel geht es einfach mehr um Gedächtnis- und Wahrnehmungstraining als um den Sieg.

Für Kinder, die die Grundrechenarten und die Zahlen bis hundert kennen, ist dieses Spiel sehr zu empfehlen, da sie durch die einzelnen Aufgaben unter anderem im Kopfrechnen schön getrimmt werden. Damit die Kleinen auch ihren Spaß beim Gehirn-Jogging haben, lässt man einfach die Sanduhr und die schwierigeren Aufgaben weg.

Fazit

Auch wenn auf Dauer die einzelnen Aufgaben zu wenig Variation bieten, ist dieses Spiel aus der Premium Reihe ein nützlicher Zeitvertreib für Erwachsene, Kinder und vor allem auch für alle Junggebliebenen. Wer die Kreuzwort- und Zahlenrätsel aus diversen Zeitungen oder Zeitschriften nicht mehr sehen kann, aber trotzdem geistig fit bleiben möchte, für den könnte sich das Gehirn-Jogging ebenfalls als lohnende Investition erweisen.


2009-09-20, Markus Donaubauer (markus)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5markus
24.08.2009
5arkadia
26.08.2009

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5569 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum