Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14917

SCHRäGE VöGEL


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: HUCH! [->]
Autor: Brigitte Pokornik
Grafik: Felix Scheinberger

image
2-4

image
10

image
ab 5


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Der Titel irritiert, denn so schräg sind die Vögel gar nicht, um die es hier geht. Aber sie dürfen fliegen. In der Mitte des Tisches befindet sich nämlich der Baum, auf den sie mit der flachen Hand geschlagen werden –als wenn sie Bierdeckel wären. Deshalb haben sie auch ungefähr die gleichen Ausmaße. Die Karten, nicht die Vögel!

Regeln

Die 24 roten, gelben und blauen Karten werden unter den Spielern verteilt und abwechselnd in die Luft befördert. Landet ein Vogel ordentlich auf dem Baum oder dem inzwischen angewachsenen Kartenhaufen darauf, freut er sich und bleibt dort sitzen. Landet er daneben, muss er zurück. Noch schlimmer läuft es für die armen Viecher, die zwar auf dem Baum, aber auch auf dem Rücken landen. Zeigt die Rückseite nämlich die Krallen, muss eine zusätzliche Karte genommen werden. Bei einer Katze sind es sogar alle Karten derselben Farbe. Glück hat dagegen, wenn stattdessen ein Nest im Baum landet –dann darf nämlich eine weitere Karte abgegeben werden. Es gewinnt, wer als Erster keinen Vogel mehr hat.

Meinung

Die deutsche Anleitung ist etwas unglücklich, da hier von „mit flacher Hand schnippen“ die Rede ist. Ein Widerspruch, den der englische Text auflöst. Gemeint ist nämlich, die Karten zu schlagen wie Bierdeckel.
Natürlich erfordert dieses Schlagen etwas Übung, wobei Kneipen- und Restaurant-erfahrene Erwachsene ihren Sprößlingen gegenüber etwas im Vorteil sind. Hat man den Bogen beim Zielen raus, bestimmt der Zufall den weiteren Verlauf, denn die Seite, mit der die Karte schließlich landet, ist nicht zu kontrollieren. Die widerstandsfähigen Karten sorgen jedoch dafür, dass ausreichend geübt werden kann.

Fazit

Bierdeckel schlagen ohne Bierdeckel –Schräge Vögel ist ein kurzweiliger Spaß für Groß und Klein, ohne dabei irgendwelchen Tiefgang zu bieten. Wer Action mag und wenig Zeit hat, wird nicht enttäuscht. Wer viel Zeit hat, muss mit mehreren Partien rechnen, denn viele Kinder können gar nicht genug davon bekommen.


2012-11-15, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
06.11.2012
das Zielflippen macht durchaus Spaß, und auch das Material ist absolut in Ordnung
4niggi
04.11.2012

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5308 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
  












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum