Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13233

SCHATZALARM


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Ravensburger [->]
Autor: Heinz Meister
image
2-4

image
15-20

image
ab 5


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: gering
Einfluss: geringf5
Bewertung angespielt: 3.8 von 10
punkte

Score gesamt: 51.7% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Im Affenreich Bingo Bongo hat die Schlange Shira den großen Affenschatz gestohlen. Also machen sich die Kinder Affen auf die Suche…

Regeln

Der 6x6 Felder umfassende Spielplan wird auf den Schachteleinsatz gelegt –darunter befinden sich magnetische Edelsteine in drei verschiedenen Farben und Wertigkeiten. Mit einem „Schatzsucher“-Magneten können die Steine entdeckt und über ein Loch in der Mitte des Spielplans geborgen werden.

Wer am Zug ist, wirft drei Mal sieben Bananenwürfel und darf mit dem Schatzsucher entsprechend viele Felder ziehen. Für geborgene Edelsteine darf auf einer Tempeltreppe dann vorwärts gezogen werden. Das Spiel endet, sobald ein Spieler den Affenkönig auf der obersten Stufe erreicht oder sämtliche Ablagefelder für geborgene Edelsteine belegt sind.

Meinung

Affenkönig Babu und Schlange Shira –das erinnert doch irgendwie an Disneys Dschungelbuch. Und so sieht das Schatzalarm auch aus: Alles ist in fröhlichem Dschungel-Grün-Bunt gehalten, alles reizt zum Spielen. Dass der Ablauf nur aus Würfeln und Ziehen besteht, stört dabei gar nicht. Ein bisschen Pokern gehört schließlich auch noch dazu, wenn es um die Entscheidung geht mit den gesammelten Edelsteinen auf Nummer Sicher zu gehen, oder doch versuchen zuvor noch schnell in eine Ecke zu ziehen.

Fazit

Schatzalarm ist schnell erklärt, schnell gespielt und bietet stets die gleiche Spannung bei den Zugentscheidungen und bei der Edelsteinsuche. Der Glücksanteil ist recht hoch, das Design ansprechend, das Spiel für die Altersgruppe der 5- bis 6-jährigen gut geeignet.


2010-09-29, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
4.5niggi
26.09.2010
4cp
26.09.2010
kann sich ziehen
3MarkusB
12.05.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5638 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum