Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13852

S. JORGE TROPHY


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: mesaboardgames [->]
Autor: Gil dOrey
image
2-6

image
30-45

image
ab 7


f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Das Schloss des heiligen Georg führt durch etliche Gänge zu diversen Orten, an denen Trophäen versteckt sind. Wer sammelt als Erster drei echte Trophäen und transportiert diese zu seiner Basis?

Regeln

Der Spielplan mit der Schlosskarte wird in die Mitte gelegt und jeder wählt zufällig einen Historischen Persönlichkeitsmarker und die dazugehörige Historische Persönlichkeitskarte, auf der eine besondere Fähigkeit vermerkt ist. Nun erhält jeder Spieler zwei Ortskarten. Eine davon wird als Basis gewählt, auf der der Persönlichkeitsmarker platziert wird. Die andere Karte wird verdeckt behalten. Die 36 Trophäen, von denen aber nur 15 echt sind (an der Rückseite erkenntlich), werden verdeckt ausgelegt.

Wenn sich ein Spieler auf einem Kreisfeld befindet, der mit seiner Ortskarte übereinstimmt, darf er sich eine Trophäe und eine neue Ortskarte nehmen. Die genommene Trophäe darf er sich jetzt ansehen und legt sie zu seiner Figur, um sie fortan zu transportieren. Die Trophäe darf nicht zurückgelegt werden – auch dann nicht, wenn es eine unechte ist. Alternativ können Trophäen erworben werden, indem man sie einem Mitspieler klaut. Dazu muss der aktive Spieler nur den Standort eines Mitspielers überqueren. Die maximale Bewegung beträgt fünf Felder. Für jede transportierte Trophäe verringert sich dieser Wert um eins. Es dürfen maximal drei Trophäen transportiert werden, außerdem darf nur in Richtung der Vorderseite der Spielfigur gezogen werden. Lediglich vor Beginn des Zuges ist eine Drehung der Figur um 90 Grad erlaubt. In der Basis dürfen die Trophäen abgeladen werden. Wer als erster Spieler drei echte Trophäen abgeliefert hat, gewinnt das Spiel.

Meinung

O Tropfeu de S. Jorge Trophy ist in erster Linie ein Spiel für Kinder/Jugendliche und Familien. Der Glücksfaktor ist ziemlich hoch, da die Chancen auf eine echte Trophäe in etwa bei 50% liegen. Aber auch das Ziehen der Ortskarten ist enorm glücksabhängig. Schließlich hängt von dieser Karte viel ab, da nur am gezogenen Ort eine Trophäe eingesammelt werden kann. Und wenn ein Spieler erst einen langen Weg zurücklegen muss, ist er seinen Konkurrenten gegenüber natürlich im Nachteil. In diesem Fall empfiehlt es sich eher, den Mitspielern ihre Trophäen zu klauen, wobei diese dann aber in relativer Nähe stehen müssen. Die besonderen Fähigkeiten der Historischen Persönlichkeitskarten sind recht ausgewogen, wobei die Figur mit einem zusätzlichen Bewegungspunkt einen leichten Vorteil hat.

Optisch ist das Spiel nicht unbedingt ein Leckerbissen, aber hässlich ist es andererseits auch nicht. Im Endeffekt ist die Illustrierung ohnehin Geschmackssache. Das Material (Karten, Marker, Figuren) ist okay aber nicht extrem hochwertig … im Prinzip also zweckdienliches 08/15 Mittelmaß. Leider sind die Spielregeln nur in portugiesischer und englischer Sprache gehalten, allerdings kann die deutschsprachige Anleitung im Internet runtergeladen werden.

Der Spielspaß ist ganz nett, aber echte Euphorie will sich ehrlich gesagt nicht einstellen. Alles in allem ist O Tropfeu de S. Jorge Trophy also ein durchschnittliches Spiel, das nur bedingt weiterempfohlen werden kann.

Fazit

O Tropfeu de S. Jorge Trophy ist ein typisches Spiel der grauen Durchschnittsklasse, das man eigentlich nicht unbedingt haben muss. Wer es jedoch irgendwo auf einem „Wühltisch“ zum Schnäppchenpreis entdeckt, kann zugreifen um die eigene Spielesammlung auszubauen.


2012-03-06, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
4heavywolf
06.03.2012

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5003 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum