Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17647

RUBIK'S RACE


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: Jumbo [->]
image
2-2

image
5

image
ab 7


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei Rubik's Race versuchen zwei Spieler gleichzeitig, ein bestimmtes Farbmuster nachzubilden. Die betroffenen Felder gibt es in genau den sechs Farben, die auch auf dem bekannten Zauberwürfel zu finden sind -womit die Ähnlichkeiten aber auch schon umfassend beschrieben wären.

Regeln

Kennen Sie dieses kleine Schiebe-Spiel, bei dem man die Zahlen von 1 bis 15 innerhalb eines 4x4 Gitters durch Schieben in die richtige Reihenfolge bringen muss? Das auch gerne zu Werbezwecken verwendet und manchmal mit Firmenlogos anstelle von Ziffern bedruckt wird? Genau so funktioniert auch Rubik's Race, mit nur drei kleinen Unterschieden: Erstens spielen hier zwei Personen gleichzeitig (gegenüber), zweitens umfasst das Raster 5x5 Felder (damit Platz für 4x6 Farbteilchen ist) und drittens ist das Ziel nicht eine fixe Reihenfolge. Das zu legende Muster wird nämlich durch einen speziellen, transparenten Würfelbecher ermittelt, in dem sich neun kleine Farbwürfel befinden. Diese bestimmen das Muster, das auf den inneren 3x3 Feldern erreicht werden muss.
 
Zwischen den beiden Spielflächen befindet sich ein halboffener Sichtschirm, den man zu sich herunter klappt, wenn man die Lösung als Erster gefunden hat.

Meinung

Zahlen sortieren ist eine einfachere Aufgabe, als dieses "Rennen". Erstens sind Reihenfolge und Anordnung nämlich klar vorgegeben, und zweitens lassen sich geübte Sortieralgorithmen schnell und immer anwenden. (Letzteres gilt zwar auch für den Zauberwürfel, ist dort jedoch ungleich komplizierter.) Bei Rubik's Race wird das 3x3-Zielraster jedoch vollständig von anderen Teilen umrahmt, es fehlt eine Eingrenzung für's geistige Auge. Und so kommt es, dass die wilde Schieberei meist etwas länger dauert, als sie eigentlich müsste. Lösbar sind die Aufgaben dagegen relativ simpel -man muss eben nur konzentriert zur Sache gehen, und nicht so hektisch.
 
In gut beleuchteter Umgebung erscheinen die Farben kräftig und freundlich, auch der Kontrast zum Schwarz des Kunststoffrahmens harmoniert. Bei schwächeren Lichtverhältnissen kann es dagegen zu Verwechselungen beim Würfel kommen. Ein weiterer Haken: Das Material ist leider eine Lose-Kunststoff-Sammlung, die immer wieder in drei Rahmenteile und zwei mal 24 Farbchips zerlegt werden muss.

Rubik's Race erschien übrigens erstmalig 1982 und war lange Zeit vom deutschen Markt verschwunden. Diese Neuauflage ist optisch mit Abstand am attraktivsten.

Fazit

Rubik's Race ist ein optisch ansprechend umgesetztes Solitär für zwei, das sich völlig interaktionslos darauf reduziert, Plastikchips schneller an die richtige Stelle zu schieben, als der Gegner. Wenn Kindern das abstrakte Design gefällt, beschäftigen sie sich gerne immer wieder damit.


2017-01-07, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5cp
14.09.2016
eher für Jungs als für Mädchen. Und leider etwas sperrig.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2904 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum