Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13708

QWIRKLE


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Schmidt Spiele [->]
Autor: Susan McKinley Ross
image
2-4

image

image
ab 6


Material: einfach
Komplexität: durchschnittlich
Kommunikation: sehr gering
Interaktion: gering
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Beim Kombinationsspiel Qwirkle werden 108 bunte Steine aneinander angelegt, wofür es jedes Mal Punkte gibt. Die Spielsteine gibt es in sechs verschiedenen Farben und mit sechs unterschiedlichen Formen.

Regeln

Jeder Spieler erhält sechs Steine aus einem schwarzen Stoffsäckchen. Reihum werden Steine angelegt und genauso viele wieder nachgezogen. Alternativ dürfen Steine auch in den Sack zurückgelegt und neu gezogen werden.

Beim Anlegen müssen nur wenige Regeln beachtet werden: Alle Steine müssen in dieselbe Reihe gelegt werden und entweder in Farbe oder Form übereinstimmen. Gleichzeitig darf kein Farbmuster doppelt vorkommen, sodass eine Reihe maximal aus sechs Steinen bestehen kann (=sechs Formen einer Farbe oder sechs Farben einer Form). Dafür gibt es sofort Punkte, die separat notiert werden. Und zwar so viele, wie die Reihe nun Steine besitzt. Werden durch die neuen Steine gleich mehrere Reihen erweitert (sprich: Zeilen und Spalten an Kreuzungspunkten), gibt es entsprechend mehrfache Wertungen. Eine vollständige 6er-Reihe heißt übrigens „Qwirkle“ und liefert nochmals 6 Bonuspunkte.

Das Spiel endet, sobald ein Spieler keine Steine mehr hat –dieser erhält für das Beenden einen weiteren Bonus: erneut 6 Punkte. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Meinung

Ein wenig erinnert Qwirkle an Einfach Genial. In beiden Spielen werden abstrakte Spielsteine angelegt und dafür Punkte kassiert. Während bei Einfach Genial jedoch eine immer gleiche, feste Spielfläche befüllt wird, entstehen bei Qwirkle kreuzworträtselartige Muster auf dem Tisch, die nicht ganz so übersichtlich sind. Die großen, schweren Steine sind aus Holz (statt Plastik), aber ähnlich hässlich.

Doch Qwirkle ist kein reines Anlegen-was-sich-gerade-anbietet, denn die Möglichkeiten sind eingeschränkt. Jeder Stein (Farbe+Muster) kommt nur genau drei Mal im Spiel vor, sodass früher oder später Steine bewusst zurückgehalten werden können, um auf höhere Punktsummen zu spekulieren. Ohnehin ist es ratsam, von Anfang an Mitspielern keine Vorlagen zu geben und Reihen nur dann auf fünf Steine erweitern, wenn dort kein sechster mehr hinpasst. Außerdem ist es lukrativer, möglichst viele Steine gleichzeitig anzulegen.

Fazit

Qwirkle ist in einem Satz erklärt und strahlt mit seinen schwarzen Holzsteinen eine sehr eigene Atmosphäre aus. Wer gerne Einfach Genial oder Domino spielt, sollte zugreifen. Denn Qwirkle ist eine sehr hochwertige Variante dieser Anlegespiele, die jede Altersgruppe gleichermaßen anspricht.


2011-01-13, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
25.12.2010
Sch?ne Steine, aber sonst nichts besonderes.
6niggi
13.12.2011
wird zum Schluss etwas gr?belig, was aber nicht wirklich dramatisch ist
6RogueTrader
23.12.2011
Nix Neues, aber gleich Spiel des Jahres, na ja...Legespiele wie dieses gibt es bereits wie Sand am Meer...
5.5alguenter.mkraemer
31.12.2011
Das Spielmaterial ?berzeugt. Das Spiel an sich ist nur bedingt empfehlenswert, da ein "Qwirkle" im Vergleich zu geschicktem ?bers-Eck-Planen zu stark gewertet wird. Somit zu gl?ckslastig.
7sandokan
02.01.2012
Nettes Spiel, nett ist aber ja die kleine Schwester von "S...." :) gibt viele aehnliche, trotzdem gut fuer die Familie. Farben sind abends schlecht zu erkennen, die Symbole / Farben auf weissen hintergrund waeren besser gewesen.
9MarkusB
09.05.2013
6Lunaplena
03.09.2013
6.5Mario1976
10.05.2014
Familienspiel, schnell erklärt, aber guter Tiefgang

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 7995 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum