Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15973

POTZBLITZ!


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Ravensburger [->]
Autor: Einfach Spielen"
image

image
3-5

image


f5
Bewertung angespielt: 5.8 von 10
punkte

Score gesamt: 55.7% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei diesem Hektikspiel müssen die Spieler durch schnelles Würfeln die Bedingungen der ausgelegten Karten erfüllen. Wird eine Karte erfüllt, erhält der Spieler einen oder keinen Blitz. Ganz ohne Würfelglück kann es auch geschehen, dass er einen oder zwei Blitze abgeben muss.

Regeln

Es gibt Gewinnkarten und Verlustkarten mit Blitzen. Weiterhin gibt es Karten, auf denen eine Würfelkombination oder Würfelsumme abgebildet ist. Bevor das Spiel beginnt, werden die Gewinnkarten und Verlustkarte offen in die Tischmitte gelegt. Bei drei Spielern 3, bei vier Spielern 4 und bei fünf Spielern 5. Danach wird jeweils eine Karte mit einer Würfelsumme bzw. Würfelkombination offen unter eine Gewinnkarte oder Verlustkarte ausgelegt. Dabei ist zu beachten dass eine Karte weniger ausgelegt wird, als es Gewinnkarten und Verlustkarten gibt. Das heißt unter die Karte, bei der zwei Blitze abgegeben werden müssen, wird keine Karte gelegt. Am Anfang bekommt jeder Spieler acht Blitze, eine Klatschkarte und drei Würfel seiner Farbe.

Jeder würfelt so schnell er kann um eine Karte zu erfüllen. Wer als Erster eine Kombination bzw. eine Kartensumme mit allen drei Würfeln erwürfelt hat, darf seine Klatschkarte daran legen. Es müssen dafür alle drei Würfel genommen werden. Er bekommt einen Blitz. Die Spieler die als nächstes eine Aufgabe erfüllen, bekommen ebenfalls einen oder keinen Blitz. Die Langsamsten müssen einen bzw. zwei Blitze abgeben. Wer in der Hektik eine falsche Kombination klatscht, darf seine Klatschkarte noch zurücknehmen. Dies geht aber nur, wenn andere Spieler noch würfeln. Sofern ein Spieler keine Blitze mehr besitzt, endet das Spiel. Wer jetzt die meisten Blitze hat ist Sieger. Bei Gleichstand können, die Spieler noch ein Stechen ausspielen.

Meinung

Potzblitz! besticht durch seine kurze Spieldauer. Der Spaß nimmt zu, je mehr Spieler teilnehmen. Was auffällt ist, dass oft beim schnellen Würfeln eine Kombination übersehen wird. Dann wird sich über die verpasste Chance geärgert. Von der Hektik erinnert das Spiel entfernt an Würfelligretto vom selben Autorenpaar. Die Angaben des Herstellers wie die Zeitangabe sind gut getroffen. Die Blitze jedoch hätten sehr gut auch einen festen Karton vertragen. Damit wären sie länger haltbar. 

Die Spielanleitung ist kurz und verständlich geschrieben. Dadurch finden alle schnell in Spiel. Meiner Meinung nach besteht das Spiel zu 40 % aus Glück und zu 60 % aus Schnelligkeit. Strategie ist hier nicht nötig. Als Tipp bleibt zu sagen, dass nicht nur die eigenen Würfel im Auge behalten werden sollten, sondern auch die der Mitspieler. 

Fazit

Potzblitz! gefällt durch seine einfach gehaltenen Regeln. Es erschien in der Reihe von Ravensburger „Einfach spielen“. In dieser Reihe sind folgende Spiele bisher erschienen: Kreuz und Quer von Reiner Knizia, Der große Wurf von Dieter Nüßle, 5 vor 12 von Michael Schacht. Potzblitz! spricht ganz klar die Wenigspieler an. Da das Spiel nicht länger als 15 Minuten geht, ist es aber auch gut als Aufwärmer bzw. Absacker für Vielspieler geeignet.


2013-06-20, Karin Zinkl (MarkusB)



[+] Bildergalerie

LudoPic


Bewertungen
6.5MarkusB
08.05.2013
6cp
02.07.2013
für meinen Geschmack etwas zu hektisch, aber sonst völlig ok
5niggi
02.07.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3003 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum