Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13013

MINI-HECKMECK


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: Zoch [->]
Autor: Reiner Knizia
image
2-7

image
20-30

image
ab 8


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: durchschnittlich
Einfluss: durchschnittlichf5
Bewertung angespielt: 7.5 von 10
punkte

Score gesamt: 63.2% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Mini-Heckmeck ist die Miniatur-Ausgabe des Zochschen  Erfolgsspiels Heckmeck im Bratwurmeck. Platzsparend in einer kleinen Blechdose wie man sie von Pfefferminzdragees kennt untergebracht, enthält sie alles, was für eine vollwertige Partie benötigt wird.

 

Regeln

Wie beim „großen“ Vorbild geht es darum, Bratwürmer zu erwürfeln. Bratwurm-Plättchen mit den Werten von 21 bis 36 werden in der Mitte ausgelegt, ihre Werte entsprechen dem benötigten Würfelergebnis. Mit acht Würfeln wird nun versucht, eine möglichst hohe Summe zu erzielen. Bei jedem Wurf werden immer alle Würfel genau einer Ziffer herausgelegt und gesammelt. Allerdings darf jede Zahl nur ein Mal gesammelt werden, und auch mindestens ein die „6“ ersetzender Wurm muss dabei sein. Wem es gelingt, ein freies Plättchen zu erwürfeln (oder das oberste eines Mitspielers), legt es auf seinen eigenen Stapel. Wer beim Würfeln scheitert, weil die Summe nicht ausreicht oder keine Würfel herausgelegt werden können, muss sein letztes wieder abgeben. In diesen Fällen wird zudem das höchste freie Plättchen aus dem Spiel entfernt. Sobald alle unter den Spielern verteilt sind, gewinnt der Glückspilz mit den meisten auf seinen Plättchen abgebildeten Bratwürmern.

 

Meinung

Was schon bei Heckmeck im Bratwurmeck eine sehr spaßige Angelegenheit war, funktioniert mit diesem Winzling erstaunlicherweise genauso gut. Dies ist vor allem dem ausgezeichneten Material zuzuschreiben: Kleine, gut erkennbare Würfel und halbtransparente, sowohl einigermaßen gut greif- als auch stapelbare Bratwurm-Plättchen. Nicht zu vergessen die kleine Würmerdose, die wirklich in jede Hosentasche passt und immer für reges Interesse sorgt, wenn sie plötzlich hervorgeholt wird. Ob im Restaurant, am Rastplatz oder in der Bahn – dieses Minispiel ist nicht nur verpackungssparend, sondern auch sehr mobil einsetzbar.

 

Fazit

Das Mini-Heckmeck ist absolut transporttauglich, preiswert und fast genauso gut zu spielen wie die Ur-Fassung. Damit lassen sich Freunde verblüffen und Wartezeiten (z.B. auf das Essen im Restaurant) bequem verkürzen. Ein Top-Spiel für alle, die auch unterwegs gerne spielen.

 


2010-01-09, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen
10xaverius
11.01.2010
Ein so tolles Spiel (Wertung 8) als Hosentaschen-Ausgabe zu verlegen verdient die H?chstnote!
7cp
05.01.2010
klein, stark, wurmhaltig!
7niggi
12.01.2010
5flulalu
16.11.2013
8.5*Batti*
17.11.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6205 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum