Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13012

MAUSGEFLIPPT


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: Zoch [->]
Autor: Chislaine van den Bulk
image
2-6

image
20-30

image
ab 6


Material: mittelmässig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: sehr hoch
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 60.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Die Spieler versuchen, möglichst viele Mäuse zu fangen. Dafür ist eine gute Beobachtungsgabe und eine schnelle Reaktion nötig, denn Hauptkriterium sind Form und Farbe ihrer Kleidungsstücke…

 

Regeln

Nacheinander werden 32 Mäusekarten aufgedeckt. Jede Maus trägt bestimmte Kleidungsstücke, z.B. ein blaues T-Shirt, rote Turnschuhe und eine gelbe Krawatte. Die Spieler prüfen nun gleichzeitig, ob auf einer ihrer jeweils sieben Kleidungskarten ein übereinstimmendes Wäschestück abgebildet ist. Wer eines findet, legt es schnell auf die Mäusekarte und fängt damit die Maus. Spieler, die dagegen keine Übereinstimmung feststellen können, legen alle ihre Handkarten auf die Maus und rufen „mausgeflippt!“. Natürlich bekommt nur der schnellste und richtig liegende Spieler die Maus. Wer sich geirrt hat, muss zur Strafe das falsche Wäschestück vor sich ablegen –dieses zählt am Ende einen Minuspunkt.

Doch aufgepasst: Manche Mäuse sind geschützt! Auf den Mäusekarten ist nebenbei nämlich noch ein Käsestück abgebildet – und wenn dieses mit der gerade ausliegenden Käseart übereinstimmt, darf auf keinen Fall versucht werden, die Maus zu fangen. Wer dies übersieht, erhält den Käse zur Strafe –und der kostet gleich zwei Punkte. Insgesamt gibt es neun verschiedene Käsearten im Spiel.

Sobald alle Mäuse gefangen oder alle Käsestücke verteilt sind, endet das Spiel. Jede gefangene Maus ist jetzt einen Punkt wert. Nach Abzug aller Strafen gewinnt der Spieler mit der höchsten Punktzahl. Bei Gleichstand der mit den meisten Mäusen.

 

Meinung

Mausgeflippt ist zwar kindgerecht aufgemacht, kann aber genauso gut auch nur von Erwachsenen gespielt werden. Der Ablauf ist simpel: gucken, vergleichen, reagieren. Und das Ganze möglichst schnell –ohne dabei eine wichtige Kleinigkeit zu übersehen. Dies ist aber gar nicht so leicht, denn worauf soll man sich zuerst konzentrieren? Farbe oder Form der Kleidungsstücke? Oder doch besser zuerst auf den Käse? So groß die Bemühungen auch sind, in kaum einem Spiel werden keine Fehler gemacht. Was natürlich für die entsprechende Belustigung bei den Mitspielern sorgt.

Eine gute Beleuchtung ist grundsätzlich empfehlenswert, um beispielsweise T-Shirt von Kleid und rot von orange unterscheiden zu können. Sehr angenehm ist auch die klare Begrenzung der Spieldauer: Es werden so lange Mäuse gejagt, bis alle gefangen wurden –und nicht bis irgendein Spieler im Besitz aller Karten ist. Wer Spaß daran hat, kann sich übrigens auch mal an den Käsesorten versuchen. Camembert, Bergkäse, Edamer, Limburger –sie alle lassen sich wiederfinden.

 

Fazit

Liebhaber von Hektik-Spielen können hier mal wieder so richtig „mausflippen“ und ihre Karten in die Tischmitte donnern. Ein scharfes Auge ist dabei mindestens genauso wichtig wie eine schnelle Reaktion!

 


2010-02-03, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5cp
20.01.2010
Hektikspiel f?r den Nachwuchs :)
8MarkusB
13.05.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6302 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum