Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15524

MAGNUM SAL: MURIA


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Gry Leonardo [->]
Autor: Marcin Krupiń
image

image

image


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Muria erweitert Magnum Sal um zwei neue Gebäude (Sud- und Steigerhaus), zusätzliche Werkzeuge (Geleitbriefe und Göpel) sowie zahlreiche dazugehörige Plättchen. Außerdem gibt es eine allgemein gültige Regelkorrektur für die Verwendung der bereits im Grundspiel vorhandenen Karren: Das Überspringen zweier Felder wird nicht mehr auf benachbarte Gebiete beschränkt. Im Folgenden beschränken wir uns auf die neuen Spielelemente dieser Erweiterung.

Regeln

Im Sudhaus sammelt sich sukzessive Salzsole an, die durch Entsendung von Arbeitern in Salz umgewandelt werden kann. Im Zustand der Sole wird das weiße Gold durch dieselben blauen Würfel markiert, die auch das Wasser in den Stollen darstellen. Bei den Steigern handelt es sich um große Figuren, die im Bergwerk die doppelte Menge Salz fördern, ansonsten aber ganz normal behandelt werden.

Außerdem wird der bislang starre Schacht durch einen kurzen Einstieg und zusätzliche Plättchen ersetzt, sodass das Schachtsystem von den Spielern nach und nach aufgebaut wird. Besondere Beachtung findet dabei das Werkzeug Göpel, mit dem Salz einer tieferen Ebene abgebaut werden kann.

Meinung

Der gemeine Göpel ist weder Tier noch Krankheit, sondern ein ganz besonderes Werkzeug. Haben wir nun gelernt. Spielen bildet eben. Es lehrt uns zum Beispiel auch, dass ein solcher Göpel Bewegungspunkte spart. Sollen nur die Anderen tief nach unten klettern und sich dann wundern...

Dass Schächte und Stollen nun variabler gestaltet werden, führt natürlich nicht unbedingt zu einem fairen Aufbau. Es sieht aber gut aus und passt auch thematisch besser. Ebenfalls thematisch treffend ist die Salzsole, jedoch erfordert die gleichzeitige Verwendung der blauen Steine eine hohe Aufmerksamkeit.

Fazit

Wer häufig Magnum Sal spielt, kommt an dieser Erweiterung nicht vorbei. Sonst wird es nämlich auf Dauer etwas langweilig. Hier verschafft das variable Schachtsystem Murias Abhilfe. Und der Göpel! Der Göpel! Jeder Pöppel sollte seinen eigenen Göpel haben. Macht zwar keinen Sinn, klingt aber toll.


2013-03-10, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic


Bewertungen
6cp
16.02.2013
"kann"-Erweiterung

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4199 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum