Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18609

KNEIPENQUIZ: DAS ORIGINAL


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: Moses Verlag [->]
Autor: Heinrich Glumpler, D. Grundorf, M. Teubner, T. Zimmermann
image
3-6

image
30-40

image
ab 12


f5
Bewertung angespielt: 9.0 von 10
punkte

Score gesamt: 62.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Dass der moses Verlag ein paar echte Perlen in seinem Programm hat, auch wenn man es ihnen auf den ersten Blick gar nicht ansieht, zeigt das Kneipenquiz. Angestaubter Name? Schlichtes Design? Langweiliges Wissenabfragen? Von wegen!

Regeln

Die Besonderheit beim Kneipenquiz: Die Spieler spielen gemeinsam, gegen das System. Das Konzept dahinter ist denkbar simpel: In jeder Partie gibt es mehrere virtuelle Mitspieler, die auf der Punkteleiste umso schneller voranschreiten, je mehr Fragen falsch beantwortet werden. Ziel ist es dabei, nach 5 Runden gemeinsam mehr Punkte gesammelt zu haben als jeder einzelne Gegner.

Jede Runde müssen die fünf Fragen einer Karte innerhalb einer festen Zeitspanne (Sanduhr!) schriftlich beantwortet werden. Die Spieler beratschlagen sich dabei gemeinsam. Außerdem müssen sie jeder Frage ein Wertungsplättchen zuweisen. Diese Plättchen bestimmen, wie viele Punkte es gibt wenn die Frage korrekt beantwortet wird, sowie welcher virtuelle Gegner wie viele Felder ziehen darf. Insgesamt gibt es 3 verschiedene Sätze Plättchen für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.

Meinung

Naturgemäß müssen die Fragen etwas schwieriger sein, je größer die Gruppe wird. Das ist beim Kneipenquiz kein Problem, denn sie sind knallhart. Sie sind speziell. Sie sind generationenspezifisch. Und Hilfen gibt es keine. Wer sich alleine daran versucht, kann vielleicht 1 Frage pro Karte beantworten und hat gegen die Gegner keine Chance. Je größer das Team jedoch ist, desto häufiger kommt es vor, dass -völlig überraschend- sich ein Mitspieler, von dem man es oft gar nicht erwartet hätte, mit dem Thema auskennt und die Antwort parat hat. Ein paar Fragen bleiben dennoch stets offen und bieten Spielraum für immer wieder interessante Diskussionen. Die zur Verfügung stehende Zeit wurde geschickt gewählt und sorgt für das richtige Maß an Zeitdruck, ohne zu sehr zu stressen.

So hässlich wie das Design ist, so wohltuend anders ist dafür das Design. Statt einer herkömmlichen Schachtel ist die Box per Magnet verschlossen, der gleichzeitig und hält und sich leicht öffnen lässt. Das "Öffnen" ist eher ein Aufklappen des Spielplans, bzw. der Punkteleiste. Diese ist dann auch die einzige echte Schwäche des Spiels, denn auf der unvermeidbaren Schräge des Randes wollen einfach keine Figuren stehen bleiben.

Fazit

Sie suchen ein kooperatives Quiz für 5-50 Teilnehmer? Und/oder ein besonders schwieriges? Dann ist das Kneipenquiz die beste Wahl. Am besten wird übrigens generationenübergreifend gespielt.


2020-03-09, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
9cp
28.01.2020
eines der besten Quizspiele

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1109 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum