Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17280

KERFLIP!


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Amigo [->]
Autor: Damon Tabb
image
2-4

image

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei Kerflip werden wie bei Scrabble Wörter aus Buchstaben gebildet. Im Gegensatz zum bekannten Klassiker geht es jedoch hektisch zu, denn alle spielen mit denselben Buchstaben -und wer schneller ist, hat einen Vorteil.

Regeln

Jede Runde werden zehn bis zwölf Buchstaben (zusätzlich) auf die Spielfläche geworfen und auf ihre helle Vorderseite gedreht. Wer daraus einen Begriff bilden kann, nennt diesen. Bis zum Ablauf der Sanduhr haben dann auch die anderen Spieler noch Zeit, ebenfalls einen zu finden. In genau dieser Reihenfolge müssen die Wörter dann auch (vorübergehend) gelegt werden. Verwendete Buchstaben werden anschließend umgedreht, sofern nicht bereits geschehen. Helle Buchstaben sind 10 Punkte wert, bereits benutzte nur die Hälfte. Seltene Buchstaben (X, Q, ...) gestatten es, Bonuskarten zu ziehen, die bis zu 25 Punkte wert sein können. Sobald nicht mehr genügend Steine im Beutel sind, werden die erzielten Punkte addiert.

Meinung

Es kommt erstaunlich häufig vor, dass genannte Begriffe nicht gebildet werden können und die jeweiligen Spieler leer ausgehen. "Aufraffen" enthält eben drei "f", und nicht zu zwei -und da die Steine wild durcheinander liegen und die Zeit drängt, sind Flüchtigkeitsfehler auch bei geübten Spielern nicht ausgeschlossen. Es ist daher durchaus von Vorteil, dass die Spielfläche recht klein ist (knapp Schachtelgröße) und die Steine nicht so weit voneinander entfernt liegen. Erfreulicherweise hat Amigo den Buchstaben richtige Spielsteine spendiert, und keine billigen Pappmarker. Dies kommt dem Gesamteindruck zugute.

Fazit

Überraschungen sucht man bei Kerflip unterm Strich vergebens: Wer generell derartige Kommunikationsspiele mag und schnell neue Begriffe bildet, ist auch schneller als seine weniger motivierten Mitspieler. Wem das gemächliche Legen eines Scrabble jedoch auf Dauer zu eintönig ist, dürfte vom gebotenen Tempo beeindruckt sein.


2016-04-11, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5cp
05.11.2015
hektisches Bilden von Wörtern ist nicht gerade mein Fall. Kommt meist aber gut an.

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2467 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum