Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17007

GROOVY PIPS


cover
Jahrgang: 2014

Verlag: Drei Hasen in der Abendsonne [->]
Autor: Lukas Zach, Michael Palm
image
2-6

image
20-30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In diesem Kniffel-Ableger müssen die Spieler vorgegebene Kombinationen erfüllen. Dabei können sie auch den Gegnern wertvolle Karten abluchsen.

Regeln

Zunächst erhält jeder Spieler ein Kartenset seiner Farbe. Nun wählen die Spieler geheim eine Handkarte aus. Die Karten werden gleichzeitig umgedreht.

Der aktive Spieler kann jetzt versuchen, mit maximal dreimaligen Würfeln die Kombination einer ausliegenden Karte zu erfüllen. Dabei muss es sich nicht zwangsweise um die eigene ausgelegte Karte handeln, sondern es kann auch die Karte eines Mitspielers sein. Die vorgegebenen Werte/Kombinationen entsprechen dem herkömmlichen Kniffel (also Dreierpasch, Große Straße usw.). Gewonnene Karten werden abgelegt und zählen am Ende als Siegpunkte. Sobald ein Spieler keine Karten mehr auf der Hand hat, endet das Spiel nach der laufenden Runde. Der Spieler mit den meisten Punkten hat dann gewonnen.

Meinung

Groovy Pips ist eine Kniffel/Yahtzee-Adaption, die allen Freunden des Würfelspiels viel Freude bereiten dürfte. Zu den bekannten Kniffel-Mechanismen wurde das Element des „Stehlens“ hinzugefügt, das leichte Assoziationen zu Heckmeck am Bratwursteck weckt.

Und die Kombination dieser  beiden Spielprinzipien ist recht gut gelungen. Groovy Pips ist selbstverständlich kein Leuchtturm der Originalität, aber das Spiel macht Spaß und das ist schließlich das Wichtigste. Angesprochen werden natürlich in erster Linie Kinder, Familien und Gelegenheitsspieler. Diese sollten dem Spiel durchaus eine Chance geben.

Fazit

Klein, aber fein. Groovy Pips ist nichts Besonderes, aber wer ein Kniffel-Fan ist, bekommt hier eine witzige und gelungene Alternative geboten.


2014-06-16, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen
4cp
15.06.2014
sieht zwar ganz nett aus, aber Kniffel und -Varianten kann ich einfach nichts abgewinnen...
6*Batti*
17.03.2015
wahrlich kein innovatives Spiel, aber durch die Gewinnkarten hat es einen schönen, kleine Ärgerfaktor. Schnell erklärt und gespielt
5tommek
25.12.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3405 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum