Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14033

FORTY TWO


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: Piatnik [->]
Autor: Arthur Wagner
image
3-6

image
40

image
ab 15


f5
Bewertung angespielt: 4.9 von 10
punkte

Score gesamt: 53.8% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Nenne sieben Comic-Superhelden innerhalb von 60 Sekunden! Fünf Hersteller von Toilettenpapier in 45 Sekunden! Sechs deutsche Automarken in 30 Sekunden! Wer das schafft, erhält reichlich Punkte – die auch dafür verwendet werden dürfen, um sich von den Mitspielern helfen zu lassen.

Regeln

Wer an der Reihe ist, wählt einen Schwierigkeitsgrad und erhält eine entsprechende Aufgabe gestellt, die binnen 30, 45 oder 60 Sekunden (von einem elektronischen Timer gemessen) gelöst werden muss. Je nach Level gibt es dafür 2, 4, 6, 8 oder 10 Punkte. Diese können auch verwendet werden, um Hilfen von den Mitspielern zu „kaufen“. Es gewinnt, wer zuerst 42 Punkte erreicht.

Meinung

Die Aufgaben wirken größtenteils wild zusammengewürfelt. So lassen sich manche 2-Punkte-Aufgaben kaum lösen, während manche 10er einfach sind. Die eingangs erwähnte Frage nach Toilettenpapier-Herstellern gibt es tatsächlich und ist nur 6 Punkte wert – wer hier nicht mehrere Handelsmarken in den Raum wirft, ist aufgeschmissen. Doch wie sollen die Mitspieler eigentlich solch abstruse Behauptungen prüfen können wie „Hinternschön ist eine in kleinen Bergdörfern Absurdistans sehr bekannte Klopapiermarke, die dort vornehmlich von exilierten Spieleautoren österreichischer Verlage benutzt wird“? Im Zweifel helfen da nur Wikipedia und Google, sodass Forty Two quasi ein elektronisches Party-Brettspiel ohne Elektronik ist.

Fazit

Die Idee war gut, die Umsetzung halbherzig und unfertig. Mit ein wenig Internet-Unterstützung funktioniert Forty Two jedoch, und Gruppenarbeit stellt sich ebenfalls als sinnvoll heraus. Vernetzte Teams sollten dem Spiel eine Chance geben, zumal die Aufgaben auch nach dem Rich-List-Prinzip gespielt werden können. Und ganz nebenbei lernen wir: Piatnik kennt sich mit Toilettenpapier aus.


2012-07-12, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5cp
03.10.2011
interessante Themen - aber Regeln unausgegoren und Schwierigkeitsstufen teilweise unpassend
5niggi
03.10.2011
teilweise ann?hernd unl?sbar und dann ohne Aufl?sung.... hin und wieder aber spa?ig
4.5Lascar
22.10.2011
5schuetzkevin
27.08.2019

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5867 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum