Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16228

DIE NACKTE WAHRHEIT


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Heidelberger Spieleverlag [->]
Autor: Marie-Pierre Gagné, Christian Lemay
image
3-7

image
30

image
ab 14


f5
Bewertung angespielt: 2.0 von 10
punkte

Score gesamt: 48.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei Die Nackte Wahrheit geht es darum, die Mitspieler mit ihren Eigenschaften zu konfrontieren. Wer schätzt seine Mitspieler am besten ein und kommt auch mit der Enthüllung seiner eigenen Macken klar?

Regeln

Die Nackte Wahrheit wird über vier Runden gespielt, die in zwei Phasen unterteilt sind. Zunächst bekommt jeder Spieler von jedem seiner Mitspieler eine Eigenart-Karte zugeschustert. Diese Karten werden offen auslegt und laut vorgelesen. Nun wählen die Mitspieler geheim eine Karte aus, von der sie glauben, dass die Eigenschaft am ehesten auf den aktiven Spieler zutrifft. Anschließend werden die Einschätzungen umgedreht, und die Spieler mit der am häufigsten gewählten Karte erhalten einen Punkt. Eine Runde endet, sobald jeder Spieler einmal analysiert wurde. Nach zwei weiteren Runden mit dem gleichen Schema folgt eine finale Runde, in der die drei Karten der vorangegangenen Runden zur Auswahl stehen. In dieser letzten Runde gibt es zwei Punkte für die meistgenannte Antwort. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten hat dann gewonnen.

Meinung

Die Nackte Wahrheit kann sicherlich als typisches Einschätz- und Partyspiel charakterisiert werden. Ähnlich wie bei Therapie oder Beziehungsbrettspielen geht es darum, die Eigenheiten und Macken der Mitspieler zu benennen. Aber das kann auch nach hinten losgehen. Vor allem dann, wenn auch der eigene Partner bzw. die eigene Partnerin mitmacht. Beispiel: ein viel zu ehrlicher Depp Mann schiebt seiner Frau/Freundin die Eigenschaft-Karte „Du bist ein echt schlechter Verlierer“ zu. Böser Fehler! Ganz böser Fehler! Egal, ob die Aussage stimmt oder nicht – die Frau ist eingeschnappt und der Haussegen hängt erstmal für die nächsten Tage schief. Selbst bei empfindlichen Freunden kann eine negative Zuweisung zum Streit führen. Und selbst, wenn die Freunde/Partner ein dickes Fell haben kommt Spaß nur in wenigen Spielerkonstellationen auf. Das müssen schon Partyleute sein, die meistens gut drauf sind und sämtliche Konfrontationen mit Humor nehmen. Wer hingegen kein Partylöwe ist und solche Spiele eh nicht mag, sollte besser einen großen Bogen um Die Nackte Wahrheit machen.

Fazit

Wer allgemein Spiele wie Therapie mag kann Die Nackte Wahrheit ruhig mal ausprobieren. Ansonsten eignet sich das Spiel höchstens für Mario Barth, damit dieser neuen Stoff für sein nächstes Programm sammeln kann.


2014-03-21, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
2heavywolf
23.01.2014

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3734 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum