Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15895

DICE DEVILS


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Kosmos [->]
Autor: Reinhard Mensen
image
3-6

image
30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bevor die Hölle zufriert müssen die Teufelchen Heizgegenstände wie z.B. Wärmflaschen, Grills, Schals u.s.w. sammeln. Diese können durch gewonnene Würfelkämpfe ergattert werden.

Regeln

Die runden Heizplättchen und die Händeplättchen/Grapschplättchen genannt, werden verdeckt gemischt. Auf den Heizplättchen sind verschiedene Gegenstände zum Heizen sowie eine Punktezahlt zwischen 1 und 3 abgebildet. Von diesen wird eine bestimmte Anzahl aufgedeckt. Danach wird ausgelost, wer welchen Teufel mit besonderen Fähigkeiten bekommt. Es spielen immer so viele Teufel mit, wie Spieler teilnehmen. Nun würfelt jeder Spieler, schaut sich geheim sein Ergebnis an und legt sein Grapschplättchen an einen Heizgegenstand. Liegt sein Grapschplättchen nachdem alle Spieler gelegt haben als einziges am gewählten Gegenstand, darf er diesen ohne Würfelkampf nehmen.

Wollen mehrere Teufelchen ein Heizplättchen ergattern, wird gekämpft. Beim Würfelkampf gewinnt immer derjenige mit der höchsten Würfelsumme. Der Oberteufel darf mit seiner Sonderfähigkeit, nachdem er gewürfelt hat, von seinen drei Würfeln die höchsten zwei zusammen zählen. Der Spielerteufel darf alle Gegner, die am gleichen Grapschplättchen liegen wie er, nochmal würfeln lassen. Der Fehlerteufel darf einen besiegten Gegner beim Würfelkampf ein Einerplättchen klauen. Der Putzteufel darf mit einem besiegten Gegner ein Plättchen tauschen. Der Springteufel gewinnt bei unentschieden und der Satansbraten darf den niedrigsten Würfel des Oberteufels zu seiner Würfelsumme dazurechnen.

Eine weitere Besonderheit ist, wenn ein Würfelkampf gegen einen anderen Teufel gewonnen wird, darf der Teufel samt Würfel, Würfelbecher und Grapschplättchen mit den Besiegten getauscht werden. Sobald ein Spieler zehn Heizgegenstände gesammelt hat, endet das Spiel. Zu den abgebildeten Punkten werden noch drei Punkte für jeweils drei gleiche Gegenstände dazu gerechnet.

Meinung

Dice Devils ist ein lockeres Spiel und macht einfach Spaß. Dieser hält auch einige Zeit über an. Je mehr Mitspieler mitspielen, desto lustiger wird es.

Es müssen verschieden Überlegungen angestellt werden, z.B. "Wie hoch sind meine Chancen mit meinem Teufel, ein bestimmtes Heizplättchen zu bekommen?" Was ebenfalls nicht vergessen werden sollte: Drillinge sammeln. Auch eine gute Strategie kann sein, sich mit dem Oberteufel zu messen. Denn der Oberteufel ist sehr stark. So stark der Oberteufel ist, so schwach ist jedoch der Satansbraten. Hier fehlt ein klein wenig die Ausgewogenheit, dies mindert aber kaum den Spielspaß.

Die Hörner am Würfelbecher sind nett anzusehen auch wenn sie beim Würfeln ab und zu pieken.... Teuflisch.... ;-)

Fazit

Dice Devils kommt sowohl bei älteren als  auch bei jüngeren Spielern sehr gut an. Die Alters- und Zeitangabe wird gut eingehalten. Es spielt sich sogar etwas flotter. Ein heißer Wettkampf um warme Gegenstände und die Vorherrschaft in der Hölle. Dice Devils macht höllischen Spaß.


2013-08-01, Karin Zinkl (MarkusB)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
02.07.2013
zu dritt furchtbar, in voller Besetzung dagegen ganz lustig
5.5niggi
27.05.2013
zu unausgewogen
7MarkusB
13.06.2013
7.5gaulhuber
04.08.2013
in großer runde nett

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5099 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum